Aegerter mit Bestzeit im Training

Dominique Aegerter hat den Schwung von seinem GP-Sieg in Deutschland mitnehmen können und in den freien Trainings zum GP von Indianapolis die Bestzeit aufgestellt.

Dominique Aegerter gibt auch in der Kurve Vollgas. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Weiterhin schnell unterwegs Dominique Aegerter stellte in Indianapolis die Trainingsbestzeit auf. Keystone

Auf der teilweise neu konzipierten Strecke in Indianapolis hatte Dominique Aegerter im ersten von zwei Trainings am Freitag lange die Bestzeit inne, ehe am Ende der 45-minütigen Session WM-Leader Esteve Rabat noch um vier Hundertstel schneller war.

In der zweiten Trainingseinheit vermochte sich Aegerter dann aber mehr zu steigern als der Spanier. Letztlich konnte sich der WM-Vierte die Tagesbestzeit notieren lassen, 0,010 Sekunden vor dem Deutschen Sandro Cortese.

Auch Lüthi schnell unterwegs

Mit Tagesrang 4 sorgte auch Tom Lüthi für einen Lichtblick. Der ehemalige 125er-Weltmeister, dem es in dieser Saison gar nicht nach Wunsch läuft, steigerte sich vom ersten zum zweiten Training um mehr als 1,2 Sekunden. Randy Krummenacher, der stürzte, und Robin Mulhauser belegten die Plätze 21 und 32.