Zum Inhalt springen

Motorrad Lüthi startet auf Phillip Island von Position 5

Tom Lüthi hat das Moto2-Qualifying zum GP Australien auf Phillip Island als einziger Schweizer in den Top Ten abgeschlossen. Der Emmentaler klassierte sich auf Rang 5. Die Pole Position sicherte sich Esteve Rabat (Sp).

Legende: Video Qualifying GP Australien abspielen. Laufzeit 02:05 Minuten.
Aus sportaktuell vom 18.10.2014.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

SRF zwei überträgt das Rennen am Sonntagmorgen ab 05:05 Uhr live. Auf www.srf.ch/sport sind Sie ebenfalls live mit dabei.

Tom Lüthi hat im Qualifying auf Philipp Island etwas weniger als 3 Zehntel auf die Bestzeit verloren.

Zu einer Position in der ersten Startreihe fehlten Lüthi nur 0,059 Sekunden. Der Sieger von Motegi (Jap) darf auf der Strecke auf Phillip Island, auf welcher er in seiner 125er-Weltmeistersaison gewann, berechtigte Hoffnungen auf einen weiteren Top-Platz machen.

Einziger Schweizer in Top Ten

Enttäuschend verlief das Qualifying für Dominique Aegerter, der sich mit Rang 16 begnügen musste. Unmittelbar vor ihm klassierte sich Randy Krummenacher auf Rang 15. Der Zürcher war eine Tausendstelsekunde schneller als sein Landsmann. Streckenneuling Robin Mulhauser kam mit 5,7 Sekunden Rückstand auf Platz 33.

Pole an WM-Leader Rabat

Die Pole Position sicherte sich zum 8. Mal in dieser Saison WM-Leader Esteve Rabat. Hinter dem Spanier, der am Sonntag je nach Abschneiden seines Konkurrenten Mika Kallio vorzeitig Weltmeister werden kann, sind die Abstände gewohnt knapp. Die ersten 20 Fahrer des Qualifyings klassierten sich alle innerhalb einer Sekunde.

MotoGP: 12. Pole für Marquez

In der MotoGP-Klasse sicherte sich Marc Marquez die 12. Pole-Position der Saison. Der 21-jährige Spanier, der bereits seit dem Rennen in Motegi als MotoGP-Weltmeister feststeht, blieb im Qualifying um 0,234 Sekunden vor dem Briten Cal Crutchlow. Jorge Lorenzo, der Sieger der letzten zwei Grands Prix, komplettierte als Dritter die erste Startreihe.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 18.10.2014, 08:40 Uhr

Legende: Video Interview mit Tom Lüthi und Dominique Aegerter abspielen. Laufzeit 02:58 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 18.10.2014.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Rolf Bolliger, Orpund
    Bravo Tom, zum 5. Startplatz! Es ist immer schön und recht aufschlussreich, Deine Analysen über das Material, das Team und natürlich Deine persönlichen Erfahrungen und Hoffnungen in Gesprächen mit zu hören. Fast immer sprichst Du "wir" und nicht "ich"! Das sind für mich echte sportliche Werte eines Weltsportlers. Der Wecker ist auf 04.45 Uhr gerichtet! Ich bin dabei! Viel Glück, Tom, während dem Rennen auf dem 5. Kontinent!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen