Zum Inhalt springen
Inhalt

Motorrad Lüthi verpasst Pole Position um Wimpernschlag

Tom Lüthi nimmt den letzten Moto2-GP der Saison in Valencia aus der ersten Reihe in Angriff. Der Emmentaler musste sich im Qualifying nur hauchdünn Weltmeister Johann Zarco geschlagen geben.

Legende: Video Lüthi: «Muss mich auf mein Ding konzentrieren» abspielen. Laufzeit 01:44 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 12.11.2016.

Obwohl der Kampf um den WM-Titel bereits entschieden ist, lieferten sich Tom Lüthi und der frisch gekürte Weltmeister Johann Zarco im Qualifying von Valencia ein packendes Duell. Am Schluss behielt der Franzose um 0,006 Sekunden das bessere Ende für sich und sicherte sich die Pole Position.

Gute Ausgangslage im Kampf um WM-Platz 2

Für Lüthi geht es im abschliessenden Rennen noch darum, den 2. Platz in der WM-Wertung zu verteidigen. Sein Vorsprung auf den drittplatzierten Alex Rins beträgt 11 Punkte. Der Spanier nimmt seinen Heim-GP am Sonntag von Startplatz 5 aus in Angriff. Unmittelbar neben Lüthi startet Franco Morbidelli. Der Italiener weist einen Rückstand von 17 Zählern auf den Schweizer auf.

Die anderen Schweizer verpassten im Qualifying den Sprung in die Top 20. Jesko Raffin klassierte sich auf dem 21. Platz. Robin Mulhauser muss mit Startposition 27 vorliebnehmen.

Legende: Video Raffin: «Freue mich auf die neue Herausforderung» abspielen. Laufzeit 01:12 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 12.11.2016.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.