Zum Inhalt springen

Motorrad So lief das Rennwochenende im spanischen Jerez

Die Einzelheiten der Rennen beim GP von Spanien gibt es hier im Ticker zum Nachlesen.

Kann der Spanier die Pole-Position nützen und in Jerez einen Sieg einfahren?
Legende: Überragend Jorge Lorenzo lässt seinen Konkurrenten keine Chance und gewinnt den GP von Spanien. Keystone

Der Ticker ist abgeschlossen

  • 14:48

    Überragender Lorenzo gewinnt vor Marquez und Rossi

    Die Entscheidung im Moto-GP-Rennen ist schnell gefallen. Vor über 122'000 Zuschauern in Jerez ist Lorenzo mit Abstand der Schnellste im ganzen Feld und gewinnt letztlich souverän. Er distanziert Marquez (2. Platz) und Rossi (3.) um bis zu 4,3 Sekunden. Für Rossi war es derweil der insgesamt 200. Podestplatz seiner Karriere.

    Das MotoGP-Rennen bildete den Abschluss des Rennwochenendes im spanischen Jerez. Weiter gehts in zwei Wochen mit dem GP von Frankreich.

    So feiert Lorenzo seinen Sieg

  • 14:45

    Letzte Runde läuft

    Dann biegt Lorenzo auf die letzte Runde ab. Sein Sieg sollte nur noch Form-Sache sein.

  • 14:34

    Dovizioso hat sich zurückgekämpft

    Nach seinem Missgeschick in der Startphase des Rennens hat sich der Italiener zurückgekämpft. Zwischenzeitlich bis auf Platz 21 abgerutscht, hat Dovizioso wieder Unterschlupf in den Top10 gefunden. 7 Runden vor Schluss belegt er den 9. Rang.

  • 14:30

    Iannone und Aleix Espargaro im Kampf um den 6. Rang

    Im italienisch-spanischen Duell geht es intensiv zu und her. Iannone hat letztlich die Nase vorn und übernimmt den 6. Platz.

  • 14:27

    Lorenzo überragend

    Der Spanier lässt gar nichts anbrennen und führt das Rennen souverän an. 11 Runden vor Schluss beträgt der Vorsprung auf den ersten Verfolger Marquez bereits 4 Sekunden.

  • 14:19

    Stabile Rennsituation

    Mittlerweile hat sich Crutchlow den 4. Rang geholt und diesen gefestigt. Vorne weg fahren Lorenzo, Marquez und Rossi mit jeweils 2 Sekunden Abstand dazwischen. Auch dahinter kommt es zu keinen nennenswerten Rangverschiebungen.

  • 14:12

    Noch 21 Runden

    Weiterhin fahren Lorenzo und Marquez vorne weg. Rossi der auf Platz 3 liegt kommt derweil nicht näher an die Spitze heran. Espargaro und Crutchlow liefern sich einen spannenden Kampf um Platz 4.

  • 14:10

    Dovizioso mit Abflug

    Der Italiener Dovizioso erscheint im Klassement nur noch auf Rang 21. Der Grund ist ein Ausritt abseits der Strecke.

  • 14:05

    Iannone der grosse Verlierer

    In der Startphase kommt es zu keinen grossen Verschiebungen im Klassement. Einzig Iannone kann überhaupt nicht mithalten und fällt vom 3. auf den 10. Rang zurück. Lorenzo und Marquez können sich derweil vorne absetzen.

  • 14:00

    Neuauflage des Duells Marquez gegen Rossi?

    In den bisherigen Rennen kam es zwischen dem Spanier und dem Italiener zu hochstehenden Duellen. Wird das auch heute vor rund 122'000 Zuschauern in Jerez der Fall sein?

  • 13:58

    Die Aufwärm-Runde läuft

    In Jerez ist alles bereit für den Höhepunkt des Rennwochenendes. Momentan befinden sich die Fahrer auf der Aufwärmrunde.

  • 13:38

    Bleibt Rossi WM-Leader?

    Herzlich willkommen zurück zum MotoGP-Rennen. Nach 3 absolvierten WM-Stationen steht Valentino Rossi (It) an der Spitze des WM-Klassements. Dahinter befinden sich seine Landsmänner Dovizioso und Andrea Iannone. Jorge Lorenzo, der heute aus der Pole-Position startet, belegt derzeit den 4. Platz.

  • 13:18

    Es folgt das MotoGP-Rennen

    Nach der spektakulären Schlussphase im Moto2-Rennen gibt es eine kurze Verschnaufpause. Bereits um 13:55 Uhr geht es jedoch auf SRF info und im Liveticker weiter mit dem MotoGP-Rennen.

  • 13:16

    Folger gewinnt vor Zarco und Rabat - Lüthi neben dem Podest

    Nach einem guten Start findet sich Lüthi auf dem 3. Rang wieder. Danach baut der Schweizer jedoch kontinuierlich ab und muss Rins und Zarco ziehen lassen. Zuvorderst fährt der Deutsche Jonas Folger einem ungefährdetem Sieg entgegen. Dahinter gehts in der Schlussrunde noch einmal drunter und drüber. Der junge Spanier Rins riskiert zu viel und fliegt nach seinem Manöver gegen Rabat ab. Der grosse Profiteur ist Zarco, der von Startposition 9 auf den 2. Rang nach vorne fahren kann.

    Auch Tom Lüthi profitiert vom Sturz, gewinnt einen Rang und beendet das Rennen auf Platz 4. Mit Randy Krummenacher auf Position 14 schafft es ein zweiter Schweizer in die Punkte.

    So feiert Jonas Folger

  • 13:10

    Krummenacher auf Rang 14

    Neben Lüthi fährt auch Krummenacher in die Punkte. Nach einer tollen Aufholjagd landet er auf dem 14. Platz. Damit kann der Schweizer zufrieden sein.

  • 13:09

    Dramatische letzte Kurve

    Da wird das Klassement in der letzten Kurve nochmals richtig durchgewirbelt. Rins riskiert alles und versucht Rabat noch zu überholen. Bei seinem ungestümen Manöver touchiert er die Maschine von Rabat und fliegt ab. Grosser Profiteur dieser Ereignisse ist Zarco, der noch an Rabat vorbeiziehen kann. Tom Lüthi holt sich Rang 4.

  • 13:05

    Die Schlussrunde läuft

    Der Sieg und auch Rang 3 scheinen vergeben. Folger hat einen grossen Vorsprung auf den ersten Verfolger Rabat. Rins und Zarco kämpfen um den letzten Podestplatz.

  • 13:00

    Folger deutlich in Führung

    Der Deutsche kann Rabat immer deutlicher distanzieren und scheint einem ungefähredeten Sieg entgegen zu fahren. Dahinter verteidigt Rins den 3. Platz gegen Zarco.

  • 12:57

    Lüthi auf Rang 5

    6 Runden vor Schluss sieht es für Lüthi nicht gut aus. So langsam aber sicher muss er Zarco und Rins ziehen lassen und sich mit Platz 5 abfinden. Krummenacher hat derweil Rang 15 in Besitz genommen. Dafür gäbe es immerhin noch einen WM-Punkt.

  • 12:53

    Krummenacher an Aegerter vorbei

    Ein tolles Rennen von Randy Krummenacher. Der Schweizer überholt seinen Landsmann Aegerter und schnappt sich den 16. Platz. Momentan wäre also nur Lüthi in den Punkterängen.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 03.05.2015, 12:05 Uhr