Arrogant oder lustig? Polemik um «Hampelmann-Harting»

Der Auftritt von Diskus-Olympiasieger Christoph Harting bei der Siegerehrung sorgt für Gesprächsstoff.

Video «Hartings Auftritt bei der Siegerehrung» abspielen

Harting pfeift auf die Hymne

2:33 min, vom 13.8.2016

Deutschlands Sportwelt ist in Aufruhr. Grund dafür ist aber nicht die Goldmedaille von Diskus-Werfer Christoph Harting. Zu Reden gibt sein Auftritt bei der Siegerehrung: Harting animierte das Publikum zur Laola-Welle, verneigte sich gespielt übertrieben, stiess einen lautstarken Jubelschrei aus und pfiff und tänzelte während der Nationalhymne.

Die Reaktionen auf sein Verhalten liessen nicht lange auf sich warten:

«  Arroganz-Auftritt: Harting hampelt bei der Hymne. »

Bild.de

«  Fremdschämen mit dem pubertären Harting-Bruder. »

welt.de

«  Peinliche Gold-Show. »

Berliner Zeitung

«  Keine Ahnung, was das sollte, ich verstehe es nicht. »

Torsten Lönnfors
Trainer

«  Für dieses Verhalten schäme ich mich. »

Sebastian Bayer
Deutscher Weitspringer

Harting: «Suche nicht nach Öffentlichkeit»

Auch Harting selbst äusserte sich bei der anschliessenden Medienkonferenz zur Siegerehrung: «Ich bin Sportler und verstehe mich auch als solcher. Ich bin nicht der Medienhengst, ich suche nicht nach Öffentlichkeit. Was Sie über mich denken, ist mir vollkommen egal», gab er zu Protokoll.

Was halten Sie von Hartings Auftritt? Schauen Sie sich das Video an und Bilden Sie sich Ihre eigene Meinung.

Was halten Sie von Hartings Auftritt?

  • Arrogant und respektlos.

    49%
  • Lustig, er hat mal etwas anderes gemacht.

    18%
  • Harting darf machen, was er will.

    31%
  • 6883 Stimmen wurden abgegeben

Sendebezug: Laufende Olympia-Berichterstattung