Auch in Rio autogenes Training für Jan Lochbihler

Welche 3 Gegenstände müssen unbedingt mit an die Olympischen Spiele? 5 Sportler/innen verraten es uns. Heute: Sportschütze Jan Lochbihler.

Jan Lochbihler. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Olympischen Spiele im Visier Jan Lochbihler. ZVG

Jan Lochbihler ist 24-jährig und Olympionike. Zugegeben – es gibt spannendere Einstiege in ein Kurz-Porträt. Aber sein Alter ist durchaus erwähnenswert, wenn man bedenkt, dass Lochbihler als Sportschütze nach Rio reist und man in dieser Sportart als 24-Jähriger noch als Küken gilt.

Mit seinen 1,87 m Körpergrösse und rund 97 kg Wettkampfgewicht ist Lochbihler ein ziemlich beeindruckendes Küken. An den Olympischen Spielen tritt er in den Disziplinen 50m-Liegendschiessen und 50m-3-Stellungsmatch an. Entsprechend packt er in seinen Koffer für Rio zuallererst sein Gewehr und Munition.

Ebenfalls bei einem Wettkampf nicht fehlen dürfen Audiofiles auf seinem Handy, mit welchem er sein autogenes Training durchführen kann, um am vor der Zielscheibe mental auf der Höhe zu sein. Sollte Lochbihler dies gelingen, sagt er hinsichtlich seiner Ambitionen, dass an einem guten Tag «alles offen» sei. Und das im zarten Schützenalter von 24.

In der Rendezvous-Serie «In meinem Koffer nach Rio...» von Radio SRF 1 erzählen Athlet/innen, welche 3 Gegenstände sie bei den Olympischen Spielen auf jeden Fall dabei haben.