Zum Inhalt springen
Inhalt

Rio 2016 Das läuft am Donnerstag in Rio

Am 6. Wettkampftag in Rio sind in mehreren Disziplinen Schweizer Medaillenhoffnungen am Start. Giulia Steingruber turnt im Mehrkampf-Final und Werro/Werro treten im Kanu-Final an.

Kunstturnen: Was liegt für Steingruber drin?

Giulia Steingruber turnt ab 21:00 Uhr im Einzel-Mehrkampf-Final. Während an ihren Paradedisziplinen Sprung und Boden alles nach Plan lief, qualifizierte sich Steingruber im Mehrkampf nur als 14. für den Final, was der Rangierung von London 2012 entspricht. Schafft es Steingruber, ohne Sturz durch ihr Programm zu kommen, dann ist aber eine markante Steigerung möglich. Im Optimalfall liegt die Wiederholung des 5. Platzes von Glasgow drin (WM 2015).

Long Ma (links) im Halbfinal gegen den Japaner Jun Mizutani.
Legende: China hat Gold und Silber auf sicher Long Ma (links) im Halbfinal gegen den Japaner Jun Mizutani. Keystone

Rugby und Tischtennis: Wer holt Gold?

Im 7er-Rugby der Männer steht um Mitternacht der Männer-Final an. Fidschi trifft nach dem 20:5-Sieg über Japan auf Grossbritannien.

Im Tischtennis kämpft Topfavorit Long Ma aus China gegen Landsmann Jike Zhang um 02:30 Uhr MESZ um Gold.

Die Schweizer Einsätze am Donnerstag

14:00SchiessenKleinkaliber Dreistellungsmatch 50 m, Qualifikation
Nina Christen
16:20ReitenDressur, Grand Prix
Marcela Krinke Susmelj
16:44
RudernLeichtgewichts-Vierer, Final
Gyr/ Niepmann/ Schürch/ Tramèr
17:00
TennisDoppel, Frauen, Viertelfinal
Bacsinszky/ Hingis
17:00SchiessenKleinkaliber Dreistellungsmatch 50 m, Final
Nina Christen
17:30KanuSlalom, Canadier-Zweier, HalbfinalWerro/ Werro
17.30RudernMänner, Doppelvierer, B-Final
Delarze/ Maillefer/ Röösli/ Stahlberg
18:05WindsurfenRS:X, 7. bis 9. Wettfahrt
Mateo Sanz Lanz
18:05SegelnNacra 17, Mixed, 3. bis 6. Wettfahrt Brugger/ Bühler
18:05Segeln470er, Frauen, 3. und 4. WettfahrtFahrni/ Siegenthaler
18:15Segeln470er, Männer, 3. und 4. WettfahrtBrauchli/ Hausser
18:50RudernMänner, Leichtgewichts-Doppelzwei, C-/D-Final
Schmid/ Wiederkehr
19:15KanuSlalom, Canadier-Zweier, Final
Werro/ Werro
19:51Schwimmen200 m Rücken, FrauenMartina van Berkel
21:00KunstturnenMehrkampf, Final
Giulia Steingruber
22:20
Rad Bahn
Mannschaftsverfolgung, Qualifikation
Beer/ Dillier/ Schir/ Thièry
23:30
BeachvolleyballFrauen, Vorrunde
Heidrich/ Zumkehr
02:05Badminton
Vorrunde
Sabrina Jaquet

Sendebezug: Laufende Olympia-Berichterstattung

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Ueli Haldimann (Ueli)
    Olympia ist sowieso eine riesen Geldverschwendung. Egal was und wie und wo gezeigt wird. Ist auch egal wer gewinnt. Uns und vielen Brasilianern geht es trotzdem nicht besser.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Thomas Gysel (Thomas Gysel)
    Ich bin gleicher Meinung wie in anderen Kommentarwn zu lesen ist: Zuviel immer unendlich das gleiche. Wenn man Rio kennt zeigt man bei SRF unausgewogen. Man nehme nur schon die Tessiner Kollegen und schon von * zu ****.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Stefanie Flückiger (Stefanie)
    Warum wird nie Dressurreiten gezeigt? Überallsteht Dressurreiten im Programm, aber nirgends wird nur ein Wort in den Sendungen darüber erwähnt :-((
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Jonathan Bürge (Jonathan Bürge)
      weil es langweilig ist und niemand interessiert
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Stefanie Flückiger (Stefanie)
      für mich ist es zB. nicht langweilig und für viele Leute die ich kenne auch nicht. Also finde ich die Aussage von ihnen ziemlich anmassend. Bestimmt schauen sie auch gerne Sportarten die ich nicht wahnsinnig spannend finde, aber deswegen behaupte ich noch lange nicht, dass es ,,langweilig'' sei und ,,niemanden interessier''. Denn diese Aussagen sind sehr abwertend und beleidigend.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    3. Antwort von Fabian Gysler (Fabz)
      Der Laie erkennt keine Struktur in diesem Rumgehüpfe. Deswegen ist womöglich das Interesse gering. Währenddem man im Pferdesport den direkten Bezug haben muss, ist es in vielerlei anderen Sportarten sehr interessant dem Dargebotenen aufgrund der Attraktivität etc. zu folgen. Für mich ist eine Partie Schach interessanter zu vefolgen als Dressurreiten. Da schläft mir weit mehr als nur dad Gesicht ein. Für sie wären die Webstreams eine gute Alternative, da wird vieles gezeigt.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen