Das war die Nachtsession

Die Ereignisse der Nachtsession des 12. Wettkampftages der Olympischen Spiele gibt es hier im Ticker zum Nachlesen.

Video «rio update vom 18. August» abspielen

rio update vom 18. August

12 min, aus rio update vom 18.8.2016

Olympia auf 9 Kanälen live: Hier geht es zum Rio Player.

Nachtsession 12. Wettkampftag

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 5 :42

    Beachvolleyball: Ludwig/Walkenhorst gewinnen Gold

    Die deutsche Paarung spielt im Final eine Klasse besser als Agatha/Barbara und sichert sich in 2 Sätzen (21:18, 21:14) den Olympiasieg.

  • 5 :23

    Beachvolleyball: Satz 1 geht an Deutschland

    Im Final an der Copacabana sichert sich das deutsche Duo Ludwig/Walkenhorst gegen die Brasilianerinnen Agatha/Barbara mit 21:18 den ersten Satz.

  • 5 :19

    Basketball: Serbien im Halbfinal

    Nach einem vor allem in der Schlussphase von zahlreichen Fouls geprägten Viertelfinal gegen Kroatien (86:83) steht Serbien als Halbfinalgegner von Australien fest.

  • 5 :10

    Volleyball: Brasilien setzt sich durch

    Angefeuert von den gut 10’000 Fans im Maracanãzinho bezwingen die brasilianischen Volleyballer ihre Rivalen aus Argentinien im Viertelfinal mit 3:1. Im Halbfinal wartet nun Russland.

  • 4 :25

    Volleyball: Umkämpftes Spiel im Maracanãzinho

    Brasilien und Argentinien liefern sich in der ausverkauften Volleyball-Halle ein unerbittliches Duell. Nach 2 gespielten Sätzen steht es 1:1 unentschieden.

  • 4 :14

    Beachvolleyball: Walsh/Ross gewinnen Bronze

    Im kleinen Final setzt sich das US-amerikanische Duo Kerri Walsh/April Ross gegen die Brasilianerinnen Larissa/Talita in 3 Sätzen mit 17:21, 21:17, 15:9 durch.

  • 3 :59

    Leichtathletik: US-Dreifachsieg über 100 m Hürden

    «Was die Weitspringerinnen können, können wir schon lange», denken sich die US-Hürdensprinterinnen und setzen mit einem Dreifachsieg noch einen drauf. Brianna Rollins gewinnt in 12,48 Sekunden Gold vor Nia Ali und Kristi Castlin.

    Video «Dreifacher US-Triumph im 100-m-Hürdenfinal» abspielen

    Dreifacher US-Triumph im 100-m-Hürdenfinal

    2:53 min, vom 18.8.2016

  • 3 :39

    Leichtathletik: Thompson krönt sich zur Doppel-Olympiasiegerin

    Die Goldmedaille geht auch über 200 m an Elaine Thompson. In 21,78 Sekunden verweist sie die Weltmeisterin Dafne Schippers (Ned) und Tori Bowie aus den USA auf die weiteren Podestplätze.

    Video «Thompsons Gold-Lauf über 200 m» abspielen

    Thompsons Gold-Lauf über 200 m

    0:45 min, vom 18.8.2016

  • 3 :28

    Leichtathletik: US-Doppelsieg im Weitsprung

    Die US-Weitspringerinnen schaffen den ersten Doppelsieg bei Olympischen Spielen. Mit 7,17 m holt sich Tianna Bartoletta Gold vor London-Olympiasiegerin Brittney Reese, die im letzten Versuch auf 7,15 m kommt. Bronze geht mit 7,09 m an Europameisterin Ivana Spanovic aus Serbien.

    Die umstrittene Russin Darja Klischina wird mit 6,63 Neunte.

  • 3 :25

    Tischtennis: China gewinnt Gold

    Chinas Tischtennis-Männerkrönen sich zum 3. Mal in Serie zum Olympiasieger im Teamwettbewerb. Einzel-Olympiasieger Ma Long, Zhang Jike und Xu Xin besiegen im Endspiel trotz grosser Gegenwehr Japan mit 3:1.

    Video «Gold im Team-Final: China bleibt im Tischtennis unantastbar» abspielen

    Gold im Team-Final: China bleibt im Tischtennis unantastbar

    1:27 min, vom 18.8.2016

  • 3 :21

    Leichtathletik: Justin Gatlin bleibt hängen

    Das ist eine Überraschung: Der Silbermedaillengewinner über die 100 m wird in seiner Serie nur Dritter und verpasst damit den Final.

  • 3 :12

    Leichtathletik: Bolt läuft über 200 m mühelos in den Final

    Mit der gewohnten Lockerheit meistert Bolt die Hürde Halbfinal. In 19,78 Sekunden gewinnt er seine Serie und wird im Final sicher noch zusetzen können.

    Video «Der Halbfinallauf von Bolt» abspielen

    Der Halbfinallauf von Bolt

    1:49 min, vom 18.8.2016

  • 3 :04

    Handball: Polen zieht in den Halbfinal ein

    Die polnischen Männer schaffen als letztes Team den Sprung in den Halbfinal. Im Viertelfinal schlagen sie Kroatien mit 30:27. Nächster Gegner ist Dänemark, im anderen Semifinal treffen Frankreich und Deutschland aufeinander.

  • 2 :59

    Leichtathletik: Eaton im Zehnkampf in Führung

    Dank einer starken Leistung über die 400 m schliesst Weltrekordhalter und Kronfavorit Ashton Eaton (USA) den ersten Zehnkampf-Tag auf Platz 1 ab.

  • 2 :23

    Leichtathletik: Die Weitspringerinnen im Einsatz

    Im Final dabei ist mit Darja Klischina auch die einzige russische Leichtathletin an diesen Olympischen Spielen.

  • 1 :56

    Leichtathletik: Rard-Reuse scheidet im Halbfinal aus

    Mit einer Zeit von 12,96 Sekunden wird Rard-Reuse gute Fünfte in ihrer Serie, für den Final reicht das aber wie erwartet nicht. Trotzdem darf die Schweizerin mit Stolz auf ihren Olympia-Auftritt zurückblicken.

    Die schnellsten Frauen der Halbfinals und damit Titelanwärterinnen heissen Brianna Rollins (USA), Kristi Castlin (USA) und Pedrya Seymour (Bah).

    Video «Der Halbfinallauf von Rard-Reuse» abspielen

    Der Halbfinallauf von Rard-Reuse

    1:45 min, vom 18.8.2016

  • 1 :25

    Basketball: Überlegener Sieg der USA

    Die US-Amerikaner machen im Viertelfinal kurzen Prozess mit den Argentiniern. Das «Dream Team», angeführt von einem stark aufspielenden Kevin Durant, bezwingt die südamerikanischen Herausforderer klar mit 105:78. Im Halbfinal wartet nun Spanien.

  • 0 :48

    Ringen: Nächste Goldmedaille für Japan

    Ringerin Sara Dosho sichert Japan das 10. Gold bei den Olympischen Spielen in Rio. Die Vize-Weltmeisterin von 2014 setzt sich in der Klasse bis 69 kg im Final gegen die Russin Natalia Worobjewa, ihres Zeichens Olympiasiegerin von London (bis 72 kg) und Weltmeisterin, durch.

  • 0 :31

    Basketball: Klare Verhältnisse zur Pause

    Nach schwachem Start lassen die Stars aus der NBA die Muskeln spielen und liegen bei Halbzeit mit 56:40 vorne.

    Video «Durant zaubert – Jordan tanzt» abspielen

    Durant zaubert – Jordan tanzt

    0:24 min, vom 18.8.2016

  • 23 :43

    Ringen: Kaori Icho erkämpft sich Gold

    Kaori Icho bleibt die Königin des Ringens. Die Japanerin gewinnt zum 4. Mal in Folge Gold bei den Olympischen Spielen. In der Klasse bis 58 kg besiegt die 32-Jährige in Rio im Final die Russin Walerija Koblowa. Zuvor hatte sie seit 2004 dreimal in der Klasse bis 63 kg gewonnen.

Sendebezug: Laufende Olympia-Berichterstattung