Zum Inhalt springen

Header

Das brasilianische Duo Alison/Bruno.
Legende: Liegen sich in den Armen Das brasilianische Duo Alison/Bruno. Keystone
Inhalt

Rio 2016 Das war die Tagessession

Die Ereignisse der Tagessession des 11. Wettkampftages bei den 31. Olympischen Sommerspielen in Rio können Sie hier im Ticker nachlesen.

Olympia auf 9 Kanälen live: Hier geht es zum Rio Player.

  • Stabhochsprung: Nicole Büchler springt in den Final und steht in der Nacht auf Samstag wieder im Einsatz
  • Das Schweizer Team Guerdat, Duguet, Fuchs und Sprunger steht im Teamfinal - Auch im Einzel überstehen alle den Cut
  • Giulia Steingruber stürzt im Boden-Final gleich doppelt und verpasst Medaille deutlich

Der Ticker ist abgeschlossen

  • 23:03

    Beachvolley: Alison/Bruno stehen im Endspiel

    Die Favoriten aus Brasilien erreichen unter tosendem Applaus den Final. Bruno gelingt über das ganze Spiel gesehen nicht viel. Dennoch reicht es für die beiden. In 3 Sätzen bezwingen sie das niederländische Duo Robert Meeuwsen/Alexander Brouwer mit 21:17,21:23,16:14.

    Der Final wird am Freitagmorgen um 05:00 Uhr ausgetragen.

  • 22:55

    Fussball: Deutschland bezwingt Kanada mit 2:0

  • 22:15

    Segeln: Durchzogene Leistungen der Schweizer

    Der Zürcher Yannick Brauchli und der Genfer Romuald Hausser kämpfen im morgigen 470-Medal-Race um ein olympisches Diplom (19:50 Uhr). Aktuell trennen die beiden 13 Punkt davon, was es kompliziert macht.

    Sebastian Schneiter und Lucien Cujean müssen die Segel im 49er streichen. Sie beenden die Regatta auf dem 17. Platz.

  • 21:39

    Beachvolleyball: Deutschland eliminiert Brasilien

    Noch nie konnte ein europäisches Frauen-Team Gold an Sommerspielen holen. Das deutsche Duo Laura Ludwig/Kira Walkenhorst schlägt Larissa Franca Maestrini/Talita Rocha im Semifinal in 2 Sätzen mit 21:18, 21:12 und könnte dies nun ändern.

  • 21:13

    Kunstturnen: Hambüchen mit 1. Olympiagold im 4. Versuch

    Der erfolgreichste deutsche Kunstturner aller Zeiten gewinnt zum 1. Mal in seiner Karriere Gold an Olympischen Spielen. Er setzt sich am Reck knapp vor Danell Leyva (USA) durch. Es ist wohl sein letzter internationaler Wettkampf.

  • 20:49

    Fussball: Brasilien scheitert im Halbfinal

    Die Brasilianerinnen unterliegen Schweden nach Elfmeterschiessen mit 3:4 (0:0). Wie schon im Viertelfinal gegen die USA setzen sich die sehr defensiv eingestellten Europäerinnen in extremis durch.

    Nun geht es gegen den Sieger aus der Partie Deutschland gegen Kanada.

  • 20:41

    Segeln: Gold für Argentinien im Mixed Nacra 17

    Das Duo Gemma Jones/Jason Saunders gewinnt diese Regatta.

    Gold geht aber an Santiago Lange/Cecilia Carranza Saroli mit 77 Punkten die Goldmedaille. Der 54-Jährige gewinnt an seinen 6. Sommerspielen erstmals Gold. Österreich kommt dank der Bronzemedaille von Thomas Zajac/Tanja Frank zur 1. Medaille an diesen Sommerspielen.

  • 20:31

    Synchronschwimmen: Es war zu erwarten

    Die 1. Medaille im Synchronschwimmen geht an das russische Spitzenduo Natalia Ischtschenko/Swetlana Romaschina. Bereits zum 5. Mal in Serie gewinnt Russland in dieser Disziplin olympisches Gold.

  • 20:25

    Kunstturnen: 4. Goldmedaille für Biles

  • 20:13

    Kunstturnen: Medaillentraum von Streingruber geplatzt

    Steingruber stürzt gleich doppelt. Sie verliert nach ihrem 1. Sturz die Konzentration. Die Ostschweizerin muss von ihrem Trainer getröstet werden. Die Note lautet 11,800. Damit erhält sie ein olympisches Diplom.

    Damit kommt es nun zum Zweikampf zwischen Alexandra Raisman (USA) und Biles.

  • 20:10

    Kunstturnen: Die Übung, die es zu schlagen gilt

    Biles dominiert die Kunstturn-Wettbewerbe der Frauen an diesen Sommerspielen. Auch im Boden-Final durchbricht sie die Schallmauer. Die Jury bewertet ihre Übung mit 15,966.

  • 19:28

    Kunstturnen: Wernjajew holt nach Silber nun Gold

    Konnte er im Einzelmehrkampf nicht obsiegen, gelingt ihm dieses nun im Barren-Final. Mit 16,041 gelingt ihm eine nahezu perfekte Übung. Nach dem Weltmeistertitel von 2014 kann er sich nun auch Olympiasieger nennen.

  • 19:20

    Segeln: Die heutigen Medaillen-Entscheidungen

    Nebst dem Mixed Nacra 17 fallen 3 weitere Entscheidungen. Das sind die Olympioniken:

    • Männer Laser: Tom Burton (Au)
    • Frauen Laser: Marit Bouwmeester (Ho)
    • Männer Finn: Giles Scott (Gb)
  • 19:13

    Kunstturnen: SRF-Experte Schweizer über Steingrubers Chancen im Boden-Final

  • 18:52

    Landhockey: Kein Olympia-Triple

    Deutschland gewann 2008 in Peking und 2012 in London die Goldmedaille. Nun zieht es gegen Argentinien im Halbfinal mit 2:5 den Kürzeren.

  • 18:34

    Springreiten: Auch den Einzelcut überstanden

    Alle Schweizer Reiter werden auch noch im Einzelkampf um den Olympiasieg reiten. Das Teilnehmerfeld wurde von 60 auf 45 Athleten verkleinert. Morgen wird eine weitere Qualfikationsrunde ausgetragen (15:00 Uhr).

  • 18:29

    Springreiten: Die Schweiz steht im Teamfinal

    Mit 8 Strafpunkten nehmen die Eidgenossen den morgigen Final (ab 15:00 Uhr) in Angriff. Gleichzeitig ist klar, dass Grossbritannien den Triumph von 2012 nicht wiederholen wird: Die Briten schieden aus.

  • 18:27

    Springreiten: Guerdat mit Fehlern

    Am Wasserhindernis und beim Sprung sammelt der Jurassier je 4 Fehlerpunkte. Damit kommen 8 Strafpunkte in die Wertung des Schweizer Teams. Damit ist man gleichauf mit Schweden.

  • 17:55

    Springreiten: Viel Druck auf Fuchs

    Der Schweizer behält die Kontrolle über Schimmelwallach Clooney und macht es Duguet gleich. Er bleibt extrem cool und ohne Fehler.

  • 17:49

    200 m: Bolt erledigt Pflichtteil

    In 20,28 Sekunden qualifiziert sich der Jamaikaner extrem kräftesparend für den Halbfinal.

Sendebezug: Laufende Olympia-Berichterstattung

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Daniele Röthenmund  (gerard.d@windowslive.com)
    Jetzt fängt das auch bei den Frauen an, die Losung es gewinnt der der das Spiel zerstört und nicht der der es spielt. Bei den heutigen Athletischen Fähigkeiten vieler Fussballer und -innen ist das eine schlechte Entwicklung! Wie mehr Erfolg die Defensiven Mannschaften haben werden, wie mehr wird dieses System gespielt und wie mehr wird das Spiel leiden, Schade!