«Fauler» Bolt nimmt Weltrekord ins Visier

In der Nacht auf Freitag steht in Rio der Final über 200 m der Männer auf dem Programm. Topfavorit Usain Bolt strebt seine 8. olympische Goldmedaille an und liebäugelt mit einem neuen Weltrekord.

Video «Der Halbfinallauf von Bolt» abspielen

Grinsend über die Ziellinie: Das Duell Bolt vs. de Grasse

1:49 min, vom 18.8.2016

Locker und lässig – schon fast wie man es von ihm gewohnt ist – qualifizierte sich Usain Bolt für den Final über 200 Meter. Zusammen mit dem Kanadier Andre de Grasse hatte er sich einen munteren Finish geliefert und für die Bilder des Abends gesorgt.

«  Was machst du da? Es ist ein Halbfinal! »

Usain Bolt
zu Andre de Grasse

Was war passiert?

  • Bolt biegt als erster in die Zielgerade ein und drosselt das Tempo.
  • De Grasse gibt Gas und schliesst zu Bolt auf.
  • Das lässt sich der Jamaikaner nicht nehmen und dreht wieder auf. Er schaut zu de Grasse und grinst ihn an.
  • Und der Kanadier? Der schaut Bolt an und grinst zurück.

Bestleistungen trotz Mätzchen

«Ich sagte: ‹Was tust du da? Es ist ein Halbfinal!› Aber ich denke, er wollte mich pushen. Und ich war ein bisschen faul, aber ich habe es hingekriegt», schilderte Bolt die Szene im Nachhinein.

Das Skurrile: Während beide grinsend über die Ziellinie liefen, stellte Bolt eine Saisonbestleistung auf (19,78 Sekunden) und de Grasse verbesserte den nationalen Rekord (19,80 Sekunden).

«  Ich denke, ich kann den Weltrekord knacken. »
Leichtathleten Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Hatten ihren Spass Usain Bolt und Andre de Grasse im Halbfinal über 200 Meter. Reuters

Auf solche Mätzchen werden die Zuschauer im Final (03:30 Uhr live auf SRF zwei und im Rio Player) verzichten müssen. Denn Bolt hat nicht nur seine 8. olympische Goldmedaille im Visier. Der Jamaikaner, der am Sonntag seinen 30. Geburtstag feiert, liebäugelt sogar mit einem neuen Weltrekord. Die aktuelle Bestmarke liegt bei 19,19 Sekunden, aufgestellt von Bolt an der WM 2009 in Berlin.

«Ich denke, ich kann den Weltrekord knacken, ich spüre das», zeigte sich Bolt zuversichtlich. Aber auch er weiss, dass alles zusammenpassen muss, damit dies gelingt: «Ich muss effizient laufen und ein geradliniges und perfektes Rennen zeigen. Ausserdem brauche ich Glück bei der Auslosung, um auf Bahn 6 oder 7 rennen zu können.»

Primäres Ziel bleibt aber nicht der Weltrekord, sondern die Goldmedaille. Und somit ein weiterer Schritt Richtung «Triple-Triple» – und zur Unsterblichkeit.

Knackt Usain Bolt den Weltrekord über 200 m?

  • Ja. Nach 7 Jahren stellt Bolt eine neue Bestmarke auf.

    42%
  • Weltrekord nein, Goldmedaille ja.

    54%
  • Nie und nimmer. Bolt holt nicht einmal Gold.

    2%
  • 2350 Stimmen wurden abgegeben

Sendebezug: Laufende Olympia-Berichterstattung