Zum Inhalt springen

Rio 2016 Federer: Doppel-Entscheid nach Wimbledon

Roger Federer lässt offen, ob er im Olympia-Doppel von Rio mit Stan Wawrinka antritt. Sicher ist, dass er nicht im olympischen Dorf wohnen wird.

Roger Federer und Stan Wawrinka.
Legende: Treten sie in Rio zusammen an? Roger Federer und Stan Wawrinka. EQ Images

Roger Federer tritt in Rio de Janeiro sowohl im Einzel als auch im Mixed mit Martina Hingis an. Ob er auch an der Seite von Stan Wawrinka das Doppel bestreitet, soll in den nächsten Wochen entschieden werden.

Ich will mich voll auf den Wettbewerb konzentrieren, eine Medaille holen und mein Land stolz machen.
Autor: Roger Federer

Der 17-malige Grand-Slam-Champion hatte bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking mit Wawrinka Gold im Doppel und 2012 in London Silber im Einzel gewonnen. Bei seiner ersten Teilnahme in Sydney im Jahr 2000 hatte Federer seine heutige Ehefrau Mirka kennengelernt, mit der er vier Kinder hat.

Ablenkungen im Dorf zu gross

Während der Entscheid über das Doppel nicht vor Wimbledon fällt, ist bereits jetzt klar, dass Federer bei den Sommerspielen (5. bis 21. August 2016) nicht im olympischen Dorf wohnen wird.

«Ich will mich voll auf den Wettbewerb konzentrieren, eine Medaille holen und mein Land stolz machen», sagte der 34-Jährige am Rande des Turniers in Stuttgart. «Im Dorf sind die Ablenkungen einfach zu gross. Man möchte ja dann auch die Fotowünsche erfüllen.» Wo Federer genau Quartier beziehen wird, steht noch nicht fest.

Federer gegen Struff

Roger Federer trifft in der 1. Runde des Rasen-Turniers von Halle erstmals in seiner Karriere auf den Wildcard-Inhaber Jan-Lennard Struff (De, ATP 89). Stan Wawrinka tritt im Queen's Club an misst sich zunächst mit Fernando Verdasco (Sp, ATP 52, Head-to-Head: 2:2).

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Meier Pirmin, Beromünster
    Federer und Wawrinka werden zu den sicheren Werten in Rio gehören, wohl auch Hingis.Gold liegt aber am ehesten in einem Doppel drin, wohl Federer-Hingis. Im Einzel tippe ich auf Bronze für Stan. Es war ein Glück von Federer, nach seinem besten Match dieses Jahres gegen Thiem am Samstag mit etwas Pech ausgeschieden zu sein, so dass er für Halle noch genug Erholung finden konnte. Wie auch immer, der Match gegen Thiem war um Welten sehenswerter als das Fussball-Spiel Schweiz - Albanien.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Michel Stauffer, Langenthal
    Allez Stan!!! Ich hoffe Stan spielt auch den Einzelwettbewerb und gewinnt Gold für die Schweiz.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Margrit Burkard-Wunderli, Ste.Catherine de la Jacques Cartier Québec Kanada
    ...und wir sind stolz auf Roger Federer, dass er unsere kleine Schweiz so würdevoll vertritt! Über tausende Kilometer hinweg Grüsse ich ❤️lich! Margrit Burkard-Wunderli Kanada
    Ablehnen den Kommentar ablehnen