Und wieder ist es Silber für Marcel Hug

Rollstuhlfahrer Marcel Hug hat in seinem 2. Rennen an den Paralympics in Rio seine 2. Medaille gewonnen. Der 30-Jährige holte auch über 1500 Meter die Silbermedaille. Manuela Schär verpasste das Podest knapp.

Gold ist sein grosses Ziel, Silber ist es wieder geworden: Hätte das Rollstuhlrennen über 1500 m noch ein paar Sekunden länger gedauert, wäre der Traum von Marcel Hug wohl in Erfüllung gegangen. Doch trotz des fulminanten Finish konnte der 30-Jährige den Thailänder Prawat Wahoram nicht mehr abfangen.

Wieder ist Wahoram vor Hug

Brisant: Wahoram hatte Hug bereits im 5000-Meter-Rennen die Goldmedaille weggeschnappt. Für Hug war es die 6. Medaille an Paralympischen Spielen. In Rio hat er noch 2 Chancen, seinen Goldtraum zu erfüllen: über 800 m und im Marathon.

Das 1500-Meter-Rennen von Manuela Schär

3:27 min, vom 13.9.2016

Schär hinter überragendem US-Trio

Im 1500-m-Rennen der Frauen belegte Manuela Schär den undankbaren 4. Rang. Im Kampf um die Medaillen blieb die 34-Jährige allerdings chancenlos. Ein amerikanisches Trio machte die Plätze 1 bis 3 unter sich aus. Schär fehlten 0,74 Sekunden zum Podestplatz. Gold ging an Tatyana McFadden, die nach Silber über 100 Meter und Gold über 400 Meter bereits die 3. Medaille in Rio holte.

Mitic im Final – Häusler chancenlos

Den Einzug in den Final geschafft hat Bojan Mitic. Der 31-jährige Innerschweizer belegte im Vorlauf des Rollstuhlrennens über 800 Meter den 3. Rang und qualifizierte sich damit direkt für das Medaillenrennen am Mittwoch. Mitic absolvierte die zwei Bahnrunden in 1:46,81 Minuten und stellte damit eine persönliche Saisonbestleistung auf.

Eine zufriedenstellende Vorführung zeigte Dressurreiterin Celine van Till auf Amanta. Das Paar brachte sein paralympisches Debüt auf Rang 13 hinter sich und schielt bereits nach Tokio im Jahr 2020: «Dafür trainiere ich täglich», sagt Van Tilll.

Nicole Häulser hingegen blieb auch im Luftgewehrschiessen über 10 Meter liegend chancenlos. Sie kämpft weiter mit gesundheitlichen Problemen und belegte in der Qualifikation den 34. und damit wie schon stehend den letzten Rang.

Video «Paralympics: Die Highlights des 6. Tages» abspielen

Paralympics: Die Highlights des 6. Tages

4:27 min, vom 14.9.2016

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 13.09.2016, 23:20 Uhr