Zum Inhalt springen
Inhalt

St. Moritz 2017 Sticht jemand die Techniker Pinturault und Hirscher aus?

In der alpinen Kombination gelten Alexis Pinturault und Marcel Hirscher als heisseste Medaillenanwärter. Doch auch Carlo Janka darf sich dank einer langen Abfahrtsstrecke Chancen ausrechnen.

Alexis Pinturault und Marcel Hirscher.
Legende: Heisse Medaillenanwärter Alexis Pinturault und Marcel Hirscher. EQ Images

Die Favoriten:

  • Alexis Pinturault

Der Franzose hält bei 6 Weltcup-Siegen und hat in Santa Caterina auch eine der beiden Kombinationen der aktuellen Saison gewonnen. An einer WM wartet Pinturault aber noch auf eine Medaille in dieser Disziplin.

  • Marcel Hirscher

Der Österreicher tritt als Titelverteidiger an und stand in den letzten 5 Kombinationen, in denen er am Start war, 4 Mal auf dem Podest. Allerdings lag Hirscher noch am Freitag mit Fieber im Bett.

  • Carlo Janka

Zwar erwarten viele einen Zweikampf zwischen Pinturault und Hirscher, doch auch Janka ist ein ausgezeichneter Kombinierer (7 Podeste, davon 3 Weltcup-Siege). Auch wenn es dem Obersaxer in diesem Winter in dieser Disziplin noch nicht rund lief, könnte ihm die lange Abfahrt zum Vorteil gereichen.

Die weiteren Schweizer

  • Justin Murisier

Der Riesenslalom-Spezialist war diese Saison mit den Rängen 7 und 4 der konstanteste Schweizer Kombinierer.

  • Mauro Caviezel

Mit den Plätzen 8 und 12 sicherte sich der Bündner seinen Startplatz in der Kombi souverän.

  • Luca Aerni

Der Slalomspezialist erhielt teamintern den Vorzug gegenüber den Wengen-Sensationssieger Niels Hintermann.

Aufgepasst auf

  • Victor Muffat Jeandet

Der französische Techniker stand schon in zwei Kombinationen auf dem Podest, doch seit über einem Jahr schaffte er es nicht mehr in die Top 3.

  • Kjetil Jansrud

Der Norweger feierte vor einem Jahr in Wengen seinen bislang einzigen Weltcup-Sieg in der Kombi; an der WM 2015 hatte der Speed-Spezialist als Zweiter eine Medaille geholt.

  • Alexander Aamodt Kilde

Der Norweger feierte im Dezember in Santa Caterina als Dritter seine Podestpremiere in einer Kombination.

So tippen die Experten

Hier geht's zum Ski-WM-Tippspiel.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie die alpine WM-Kombination der Männer am Montag live auf SRF zwei oder in unser Sport App mit Stream und Ticker. Die Abfahrt gibt es ab 9:30 Uhr, das Vorprogramm zum Slalom folgt um 12:00 Uhr.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Max Blatter (maxblatter)
    Gerade noch schnell vor dem Start Carlo Jankas: Ich hätte ihn "rausgekippt" und dafür Niels Hintermann nominiert. Janka ist für mich definitiv kein Medaillenkandidat.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von E. Waeden (E. W.)
    Wenn, denn es denn kein Schweizer werden sollte, hoffentlich dann A. P., welcher auch bei schwierigen & sehr schnellen Super C mitfährt. Aber noch toller wäre natürlich ein Weltmeister aus der Schweiz. Janka am meisten Rennkilometer in den Beinen hat & bei der letzten Kombi als Speedfahrer sich im Slalom gleich hinter den Spezialisten platzierte, die Tiefschneeabfahrt dann ein Podest verhinderte, wäre eine Medaille natürlich von Herzen zu gönnen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen