Miller gibt Comeback beim WM-Super-G

Bode Miller wird bei der Heim-WM in Vail/Beaver Creek definitiv sein Comeback im Ski-Zirkus geben. Nach fast einjähriger Verletzungspause steht der Amerikaner beim Super-G am Start.

Bode Miller im Zielraum in Beaver Creek Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Perfektes Timing Bode Miller ist auf die Titelkämpfe im eigenen Land hin wieder fit geworden. Keystone

Zusatzinhalt überspringen

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie den WM-Super-G der Männer in Vail/Beaver Creek am Mittwoch ab 18:30 Uhr live auf SRF zwei oder im Stream auf www.srf.ch/sport.

In Wengen und in Kitzbühel hatte sich Bode Miller noch auf Einsätze in den Abfahrts-Trainings beschränkt. Nach seiner Rückenoperation Mitte November wollte der 37-Jährige nichts überstürzen. Nun scheint der Plan des Routiniers, sein Comeback an der Heim-WM in Vail/Beaver Creek zu geben, aufzugehen. Der Amerikaner hat seinen Start für den Super-G am Mittwoch bestätigt. «Ja, ich werde an den Start gehen», kündigte er am Sonntag nach einer Trainingseinheit in Vail an.

Auch seinen Einsatz in der «Königsdisziplin» am Samstag stellte der vierfache Weltmeister bereits in Aussicht: «Ich fühle mich im Super-G und in der Abfahrt sehr gut. Der Rücken fühlt sich sehr solide an». Das letzte Rennen im Weltcup hatte Miller Mitte März 2014 im Slalom beim Saisonfinale auf der Lenzerheide bestritten.