Corinne Suter: Reif für das Podest – schon in Val d'Isère?

Im Schatten von Lara Gut tastet sich Corinne Suter immer näher an die Weltspitze heran. Wann fährt die 22-jährige Speed-Spezialistin zum ersten Mal auf ein Weltcup-Podest?

  • Im Schatten von Lara Gut mausert sich Corinne Suter zu einer konstanten Top-Fahrerin.
  • Die Frage ist nicht ob, sondern wann die 22-Jährige zum ersten Mal auf das Weltcup-Podest fährt.
  • Den kompletten Beitrag können Sie oben im Audio hören.

Corinne Suter schnupperte bereits am Podest, doch für den Sprung aufs Treppchen hat es noch nicht ganz gereicht. In der 2. Abfahrt von Lake Louise fehlten der Schwyzerin nur 11 Hundertstelsekunden zu Rang 3.

Am kommenden Wochenende stehen in Val d'Isère eine Super-Kombi, eine Abfahrt und ein Super-G auf dem Programm. Fällt der 1. Podestplatz in den französischen Alpen?

«  Ich will mich aber nicht auf eine Zeit oder einen Rang fixieren. Ich will einfach schnell Ski fahren. »

Suter gibt sich zurückhaltend: «Die Strecke in Val d'Isère weist viele Tücken auf. Es gibt einige Kurswechsel und man muss viel Risiko eingehen», blickt sie voraus. Unter Zugzwang setzen will sie sich nicht. «Ich habe mich zu oft selbst zu fest unter Druck gesetzt. Ich will mich aber nicht auf eine Zeit oder einen Rang fixieren. Ich will einfach schnell Ski fahren, der Rest kommt dann von alleine.»

Fährt Corinne Suter in Val d'Isère auf das Podest?

  • Ja, die Zeit für den 1. Podestplatz ist gekommen.

    67%
  • Nein, sie muss sich noch etwas gedulden.

    32%
  • 1094 Stimmen wurden abgegeben