Drei Schweizerinnen im Training in den Top 5

Die Schweizerinnen haben im ersten Training zur Abfahrt am Weltcupfinal auf der Lenzerheide überzeugt. Als beste Swiss-Ski-Athletin fuhr Fabienne Suter hinter der Trainingsschnellsten Tina Maze auf Rang 2.

Fabienne Suter zeigte im Training eine starke Fahrt. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Schnell unterwegs Fabienne Suter zeigte im Training eine starke Fahrt. Keystone

Zusatzinhalt überspringen

TV-Hinweis

Die Abfahrt der Frauen auf der Lenzerheide sehen Sie am Mittwoch ab 11:20 Uhr auf SRF zwei und im Livestream.

Fabienne Suter verlor eine Zehntelsekunde auf die Trainingsschnellste Tina Maze. Platz 3 belegte Anna Fenninger, die 0,31 Sekunden auf die Abfahrts-Olympiasiegerin einbüsste. Die Österreicherin hat noch immer Chancen auf die kleine Kristallkugel. Im Abfahrtsweltcup liegt sie 80 Punkte hinter der Führenden Maria Höfl-Riesch aus Deutschland zurück.

Auch Aufdenblatten und Gut stark

Fränzi Aufdenblatten, die Ende Saison zurücktreten wird, und Lara Gut klassierten sich auf den Plätzen 4 und 5. Am Dienstag findet auf der Lenzerheide ein weiteres Training statt, das Rennen ist am Mittwoch um 11.30 Uhr geplant.

Resultate 1. Abfahrts-Training:

1. Tina Maze (Sln) 1:34,05. 2. Fabienne Suter (Sz) 0,10 zurück. 3. Anna Fenninger (Ö) 0,31. 4. Fränzi Aufdenblatten (Sz) 0,80. 5. Lara Gut (Sz) 0,82. 6. Elisabeth Görgl (Ö) 1,15. 7. Maria Höfl-Riesch (De) 1,16. 8. Julia Mancuso (USA) 1,31. 9. Daniela Merighetti (It) 1,48. 10. Cornelia Hütter (Ö) 1,61. Ferner: 15. Dominique Gisin (Sz) 2,21. 22. Nadja Jnglin-Kamer (Sz) 3,63. 23. Marianne Kaufmann-Abderhalden (Sz) 4,17. - 23 klassiert.