Grosse Show von Wild und Vonn

Nach dem dreifachen Triumph in Lake Louise hat Lindsey Vonn auch den Riesenslalom in Are gewonnen. Simone Wild (8.) holte sich ihr mit Abstand bestes Weltcup-Resultat.

Video «Ski: WC Are, ZF Riesenslalom» abspielen

Rennbericht Riesenslalom Are

2:09 min, vom 12.12.2015

Das Podest

  • Lindsey Vonn (USA)
  • Eva-Maria Brem (Ö) +0,07
  • Federica Brignone (It) +0,35

Lindsey Vonn hat einen Lauf. Nachdem die «Speed-Queen» in Lake Louise beide Abfahrten und den Super-G gewonnen hatte, legte sie nun im Riesenslalom nach. Für die Amerikanerin ist es der 1. Sieg in dieser Disziplin seit 3 Jahren. Vonn führte bereits nach dem 1. Lauf mit 33 Huntertsteln. Im 2. Durchgang rettete sie 7 Huntertstel vor Eva-Maria Brem ins Ziel. Dritte wurde Federica Brignone.

Wild fährt in die Top 10

2:01 min, vom 12.12.2015

Die Schweizerinnen

  • 8. Simone Wild +1,55
  • 13. Lara Gut +1,98
  • 18. Wendy Holdener +2,47
  • 29. Rahel Kopp +4,06

Für die grösste Überraschung des Tages sorgte Simone Wild. Mit der Startnummer 45 preschte die 22-Jährige im 1. Lauf auf den 15. Platz vor. Mit einer neuerlichen Steigerung im 2. Lauf gelang Wild mit Position 8 gar der Sprung in die Top 10. Vor diesem Rennen hatte Wild im Weltcup noch nie gepunktet.

Nicht nach Wunsch lief es im 3. Riesenslalom des Winters Lara Gut, die fast 2 Sekunden verlor. Die 24-jährige Tessinerin fiel im 2. Durchgang gar noch um eine Position auf den 13. Platz zurück. Weltcup-Punkte gab es auch für Wendy Holdener (18.) und Rahel Kopp (29.)

Die Pechvögel

Bereits vor dem Start, der aufgrund von Windböen von weiter unten erfolgen musste, war das Rennen für Mikaela Shiffrin beendet. Die zweifache Saisonsiegerin verletzte sich beim Einfahren am rechten Knie und musste zu Untersuchungen ins Spital gebracht werden.

Auch für Sara Hector war es ein Tag zum Vergessen. Mit der Nummer 1 gestartet, erwischte die Schwedin einen Schlag, musste das Rennen aufgeben und anschliessend mit dem Rettungsschlitten abtransportiert werden. Laut ihrem Teamarzt hat sich Hector das Knie verdreht, befürchtet wird ein Kreuzbandriss.

Das weitere Programm

Nach dem morgigen Slalom reist der Weltcup-Tross der Frauen nach Val d'Isere. Dort stehen am Freitag eine Super-Kombi und am Samstag eine Abfahrt auf dem Programm.

Daumen drücken für Shiffrin

Here's an update- I fell during free skiing on the race hill and I'm waiting for an MRI this afternoon to see what's...

Posted by Mikaela Shiffrin on Samstag, 12. Dezember 2015

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 12.12.2015, 13:25