Zum Inhalt springen

Weltcup Frauen Holdener tolle Zweite – Meillard überrascht

Gelungener Slalom-Auftakt für Wendy Holdener: Die 23-Jährige wird in Levi hinter Dominatorin Mikaela Shiffrin Zweite. Eine junge Schweizerin sorgte ebenfalls für Aufsehen.

Das Podest

  • 1. Mikaela Shiffrin (USA)
  • 2. Wendy Holdener (Sz) +0,67 Sekunden
  • 3. Petra Vlhova (Slk) +0,75

Sie wolle wissen, wo sie stehe, hatte Holdener im Vorfeld des ersten Slaloms zu Protokoll gegeben. Nach dem Auftritt in Levi weiss sie es: (Weiterhin) hinter Mikaela Shiffrin, aber vor der restlichen Konkurrenz.

Die Schwyzerin zeigte in beiden Läufen eine perfekte Mischung aus Angriff und Lockerheit und durfte ihren insgesamt 8. Podestplatz feiern.

Legende: Video Der sensationelle 1. Lauf von Meillard abspielen. Laufzeit 1:02 Minuten.
Vom 12.11.2016.

Die Überraschung

Die erst 18-jährige Mélanie Meillard zeigte mit Platz 6 ein fantastisches Rennen. Mit Startnummer 40 fuhr die Walliserin im 1. Lauf sensationell auf den 5. Platz und fiel in der Entscheidung nur um einen Rang zurück.

Selbstredend ist der 6. Platz das mit Abstand beste Karriereergebnis Meillards, die erst zum vierten Mal bei einem Weltcuprennen am Start stand.

Die weiteren Schweizerinnen

  • 9. Michelle Gisin
  • 21. Denise Feierabend
  • 25. Rahel Kopp

Drei Schweizerinnen in den Top 10, 5 von 6 Fahrerinnen im 2. Lauf – das Swiss-Ski-Team hat einen hervorragenden Slalomstart in den WM-Winter hingelegt. Es ist, in Abwesenheit der verletzten Charlotte Chable, ein Auftakt, der Lust auf mehr macht.

Mikaela Shiffrin und Rentier
Legende: Das ist mal ein Siegerinnenbild Mikaela Shiffrin mit Rentier. Keystone

Die Erkenntnis

Zwar feierte Shiffrin ihren 20. Slalomsieg und den – Verletzungspause ausgenommen – 9. in Folge, der Vorsprung war aber nicht mehr so astronomisch wie auch schon. Sowohl Holdener als auch Vlhova verloren weniger als eine Sekunde. Ein klitzekleiner Hoffnungsschimmer für die Konkurrenz.

Das Geschenk

Traditionell erhält der Sieger in Levi ein Rentier. Shiffrin taufte dieses Sven und freut sich, «dass Rudolph nun einen Gefährten hat». Rudolph stammt aus dem Jahr 2013, als die Amerikanerin erstmals in Levi gewann.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 12.11.16, 12:50 Uhr

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.