Kein Rennen am Samstag für die Frauen

Nach langem Hin und Her ziehen die Skifahrerinnen in Zauchensee am Samstag doch einen freien Tag ein. Es kann weder ein Training noch eine Abfahrt stattfinden.

Bild mit schlechtem Wetter. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Wetterbedingungen machen ein Rennen unmöglich Schnee soweit das Auge reicht. Keystone

Die Athletinnen mussten im Bundesland Salzburg am Samstag zwar früh aus den Federn. Auf 9:15 Uhr wäre ein Training angesetzt gewesen. Diese einzige Probefahrt ist gemäss Reglement zwingend, um überhaupt ein Rennen durchführen zu können.

Gut(e) Miene zum bösen Spiel

Doch es kam schon bald zu Verzögerungen. Schliesslich wurde der Trainingsbeginn bis auf 10:45 Uhr nach hinten verlegt. Frühzeitig musste dann aber auch dieser Versuch abgebrochen werden. Zu dichter Schneefall und Nebel verunmöglichten das Vorhaben.

Somit sieht das Programm vor, dass die für Sonntag geplante Kombination gestrichen wird und an ihre Stelle die Abfahrt rückt. Wenn Frau Holle mitmacht, sind dies folglich die Eckpfeiler für die Skirennfahrerinnen am Sonntag:

  • 09:30 Uhr: Abfahrts-Training
  • 12:15 Uhr: Abfahrt