Zum Inhalt springen
Inhalt

Weltcup Frauen Pini im Privatteam von Maze

Mauro Pini kehrt als Trainer auf die Skipiste zurück. Der ehemalige Chefcoach der Schweizer Frauen schliesst sich per sofort dem Privatteam von Tina Maze an.

Legende: Video Pini im Privat-Team von Maze («sportaktuell», 08.01.2014) abspielen. Laufzeit 00:12 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 08.01.2014.

Wie Mauro Pini gegenüber dem Tessiner Fernsehen RSI bestätigte, habe er mit der letztjährigen Gesamtweltcup-Gewinnerin eine Zusammenarbeit bis vorerst Ende Saison vereinbart.

Die Slowenin, die in einem Privatteam trainiert, verspricht sich mit dem Engagement des knapp 49-Jährigen aus Airolo wieder bessere Resultate. Die Dominatorin der Saison 2012/13 liegt momentan nur auf Position 6 im Gesamtweltcup und hat noch kein Rennen gewonnen.

Knapp zweijährige Pause

Für Pini ist es eine Rückkehr auf die Skipiste nach knapp zweijährigem Unterbruch. Der Tessiner trat im März 2012 als Chefcoach der Schweizer Ski-Frauen zurück.

Vor seinem zweijährigen Engagement im Schweizer Verband war Pini Privattrainer von Lara Gut gewesen. Davor hatte er unter anderem die Spanierin Maria Rienda-Contreras trainiert.