Zum Inhalt springen

Weltcup Frauen So verlief der Super-G der Frauen in Soldeu

Während Lindsey Vonn im Schlitten abtransportiert werden musste, verpasste Lara Gut die Top 10. Die Italienerin Federica Brignone gewinnt derweil das Rennen.

Gut im Ziel
Legende: Enttäuschung Gut wird in Soldeu nach Vonns Sturz nur 16. SRF

Das Rennen in der Übersicht

1

Federica Brignone (It)

57.33

2

Laurenne Ross (USA)

+ 0.13

3

Tamara Tippler (Ö)

+ 0.37

Der Ticker ist abgeschlossen

  • 14:45

    Brignone gewinnt, Vonn stürzt und Gut verpasst Top 10

    Das war es vom Super-G in Soldeu. Federica Brignone gewinnt das Rennen. Die Italienerin verwies Laurenne Rossund Tamara Tippler auf die weiteren Podestplätze.

    Lara Gut hat im Super-G in Soldeu nicht vom Ausfall von Lindsey Vonn profitieren können. Die Tessinerin beklagte dabei Pech. Nach Vonns Sturz musste das Rennen für fast 20 Minuten unterbrochen werden. Auf der langsamer gewordenen Piste blieb Gut chancenlos und musste sich mit Rang 16 begnügen.

    Von den anderen Schweizerinnen holte nur noch Corinne Suter (25.) Punkte. Fabienne Suter, Joana Hählen und Wendy Holdener schieden aus. Rahel Kopp und Denise Feierabend verpassten die Punkte.

  • 14:41

    39 Denise Feierabend (Sz)

    Feierabend kommt bei ihrer «Trainingsfahrt» mit einer ansprechenden Leistung ins Ziel. Es resultiert ein Rückstand von 2,85 Sekunden und der 33. Rang. Damit verpasst sie die Punkteränge.

  • 14:38

    36 Rahel Kopp (Sz)

    Die Schweizerin fährt auf den zweitletzten Rang. Sie verliert dabei 2,59 Sekunden auf die italienische Siegerin.

  • 14:32

    31 Mikaela Shiffrin (USA)

    Die Slalomspezialistin fährt auf den 25. Rang, direkt hinter Corinne Suter. Ein respektables Ergebnis für die junge Amerikanerin.

  • 14:27

    30 Corinne Suter (Sz)

    Die junge Schweizerin hat ebenfalls ihre liebe Mühe mit der Strecke und fährt auf Rang 24. Die Schwyzerin ist mit ihrer Leistung sichtlich nicht zufrieden.

    Noch 3 Schweizerinnen stehen am Start:

    • Rahel Kopp mit Startnummer 36
    • Denise Feierabend mit der 39
    • Wendy Holdener folgt mit Nummer 58
  • 14:24

    26 Stacey Cook (USA)

    Die Fahrerinnen fallen nun immer weiter zurück. Cook verpasst die Top 20 knapp.

  • 14:19

    23 Tessa Worley (Fr)

    Die Französin verpasst die Top 10. Zwischenrang 14 für Worley.

  • 14:18
    Das Zwischenklassement
    Legende: Das Zwischenklassement SRF
  • 14:14

    22 Viktoria Rebensburg (De)

    Rebensburg trotzt den widrigen Bedingungen seit dem Unterbruch am besten und fährt auf Rang 7. Änderungen auf den Spitzenpositionen werden damit immer unwahrscheinlicher.

  • 14:12

    20 Tina Weirather (Lie)

    Weirather hat ebenfalls Mühe und verliert über eine Sekunde auf Brignone. Sie klassiert sich auf Zwischenrang 12.

  • 14:11

    19 Cornelia Hütter (Ö)

    Hütter kommt mit den Bedingungen und der Piste auch nicht klar. Sie übernimmt den letzten Rang von Nadia Fanchini.

  • 14:10

    18 Nadia Fanchini (It)

    Auch die 2. Fanchini-Schwester fällt weit zurück. Nur Rang 15 für die Italienerin.

  • 14:08

    17 Lara Gut (Sz)

    1,13 Rückstand auf Brignone und nur Platz 13 für die Tessinerin. Die Bedingungen und der Unterbruch nach Vonns Sturz haben also Auswirkungen gehabt.

    Legende: Video Die Fahrt von Gut in Soldeu abspielen. Laufzeit 1:18 Minuten.
    Aus sportlive vom 27.02.2016.
  • 14:06

    Rennen geht weiter - starker Schneefall

    Ein Vorfahrer wird nun die Piste in Angriff nehmen. Danach folgt Lara Gut. Während dem Unterbruch ist viel Schnee gefallen und die Sicht wird weiter schlechter. Ob dies einen starken Einfluss auf Guts Zeit haben wird?

  • 14:01

    Vonn muss abtransportiert werden

    Ist das Weltcup-Duell zwischen Vonn und Gut vorzeitig entschieden? Die Amerikanerin hat sich wohl am linken Knie verletzt und muss mit dem Schlitten weggefahren werden. Wir wünschen gute Besserung und hoffen, dass die Verletzung nicht zu schlimm ausfällt.

    Vonn wird verarztet.
    Legende: Per Schlitten ins Spital SRF
  • 13:54

    16 Lindsey Vonn (USA)

    Die Amerikanerin scheidet aus! Sie fährt zu direkt auf ein Tor zu, überdreht beim Korrigieren, rutscht weg und stürzt. Sie bleibt in der Folge liegen und muss verarztet werden. Wie schwer die Verletzung ist, ist derzeit unklar. Das Rennen ist unterbrochen. Lara Gut muss sich also gedulden.

    Legende: Video Vonn stürzt und verletzt sich in Soldeu abspielen. Laufzeit 1:19 Minuten.
    Aus sportlive vom 27.02.2016.
  • 13:49

    15 Francesca Marsaglia (It)

    Auch die 6. Italienerin erreicht bei immer schlecht werdenden Bedingungen das Ziel. Es reicht aber nur für Rang 11. Es folgen die Topfavoritinnen.

  • 13:45

    11 Tamara Tippler (Ö)

    Die Österreicherin fährt mit einem Rückstand von 37 Hundertstel auf den 3. Zwischenrang. Es folgen 2 weitere Italienerinnen.

  • 13:44

    10 Laurenne Ross (USA)

    Die Amerikanerin fährt mit Bestzeit in Richtung Ziel, muss aber kurz vor der Ziellinie korrigieren und verliert etwas Zeit. Am Schluss fehlen ihr 13 Hundertstelauf Brignones Bestzeit.

  • 13:41

    8 Federica Brignone (It)

    Die 3. Italienerin, welche das Rennen in Angriff nimmt und eine Spitzenzeit aufstellt. Sie kann ihre beiden Landsfrauen mit einer Zeit von 57,77 erfolgreich verdrängen. Damit haben wir im Moment eine italienische Dreifachführung.

    Legende: Video Brignones Siegesfahrt in Soldeu abspielen. Laufzeit 1:00 Minuten.
    Aus sportlive vom 27.02.2016.

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Karl Suter, Kirchberg
    Ein Wort zur FIS und die Verantwortlichen im Ski-Weltcup. Es ist unverantwortlich bei diesen Wetterbedingungen, mit dem Start zum Super-Ski zuzuwarten bis es wieder schneit. Durch den erneuten Schneefall konnte kein reguläres Rennen mehr stattfinden, zudem steigt die Verletzungsgefahr der Rennfahrerinnen. Frage: "Sind die Übertragungsrechte und das Geld wichtiger, als die Sicherheit der Rennfahrerinnen?" Mir tun die Rennfahrerinnen richtig leid, die man wie Schachfiguren der Gefahr aussetzt.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Marco Ritz, Zürich
    Als Vonn der Ski aufging wegen starker Schläge war sie extrem wütend und verfluchte ihre Service Leute. Da wurden bestimmt Einstellungen geändert und diesmal blieb er am Fuss, wer weiss ob die Verletzung - wenn es denn eine ist - nicht so gravierend wäre wenn der Ski aufegegangen wäre.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von hans peter, Sissach
    Super, da wäre 2 std. gutes wetter und man wartet bis es schneit damit der gesamtweltcup entschieden wird weil sich die beste fahrerin verletzt!!!!! War schon bei svindal in kitzbühel so!!!!! Echt peinlich liebe FIS und liebes Fernsehen!!!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen