Zum Inhalt springen
Inhalt

Weltcup Frauen Verschiebungen im Weltcup - St. Moritz springt ein

Die für Sonntag geplante Frauen-Abfahrt in Cortina d'Ampezzo (It) ist auf nächsten Freitag verschoben worden. Auch im Männer-Weltcup gibt es eine Änderung. Die Rennen in Garmisch werden nach St. Moritz verlegt.

Legende: Video Abfahrt in Cortina erneut verschoben («sportlive», 19.1.14) abspielen. Laufzeit 01:22 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 19.01.2014.

Im Ski-Weltcup kommt es zu erneuten wetterbedingten Verschiebungen: Die Frauen-Abfahrt in Cortina d'Ampezzo (It) konnte wegen heftiger Schneefälle auch am Sonntag nicht durchgeführt werden.

4 Speed-Rennen in 4 Tagen

Nun sollen nächstes Wochenende in Cortina, das für die Rennen von Garmisch-Partenkirchen eingesprungen war, gleich vier Speed-Rennen stattfinden: am Donnerstag und Sonntag je ein Super-G, am Freitag und Samstag je eine Abfahrt.

St. Moritz springt für Garmisch ein

Garmisch muss auch jetzt bereits die für Anfang Februar geplanten Männerrennen abgeben. Im deutschen Ski-Mekka ist es zu warm.

Stattdessen sollen die Rennen in St. Moritz durchgeführt werden. Für Samstag, 1. Februar, wurde eine Abfahrt angesetzt, für Sonntag, 2. Februar, ein Riesenslalom. Letztmals gab es an der WM 2003 Männer-Rennen in St. Moritz. Im Engadiner Nobel-Skiort findet 2017 erneut eine WM statt.