Wendy Holdener im Pech

Rückschlag für Wendy Holdener: Die 20-jährige Slalomspezialistin hat sich bei einem Sturz mit einem Motorroller den Arm gebrochen und muss rund 2 Monate pausieren.

Video «Wendy Holdener verletzt («sportaktuell»)» abspielen

Wendy Holdener verletzt («sportaktuell»)

0:20 min, vom 12.9.2013

Wendy Holdeners Unfall ereignete sich in Italien, wohin sie nach einem Trainingslager in Neuseeland mit der Familie gereist war. Am Montag stürzte die 20-jährige Schwyzerin mit einem Motorroller und zog sich dabei im rechten Arm einen Speichenbruch zu.

Herber Rückschlag

Am Dienstag war die Slalomspezialistin erfolgreich operiert worden und konnte das Spital am Donnerstag wieder verlassen. Selbstredend zeigte sie sich enttäuscht. Gleichzeitig sagte sie aber:«Ich werde alles daran setzten, möglichst schnell auf die Skipisten zurückzukehren und an die guten Resultate des letzten Jahres anzuknüpfen.»

Start beim Saisonauftakt ungewiss

Ob Holdener beim Auftakt der Slalomsaison Mitte November im finnischen Levi an den Start gehen kann, ist derzeit ungewiss. Im letzten Winter hatte die Schwyzerin den Durchbruch geschafft und im Slalom-Weltcup den 6. Rang belegt. In Ofterschwang war sie als Zweite erstmals auf das Podest gefahren.

Holdener in Ofterschwang auf dem Podest (10. März 2013)

2:51 min, vom 10.3.2013