Beat Feuz will am Samstag in Lake Louise starten

Beat Feuz gibt am Samstag bei der Abfahrt von Lake Louise mit grösster Wahrscheinlichkeit sein Weltcup-Comeback nach 20-monatiger Verletzungspause. Der Emmentaler sowie Didier Défago und Marc Gisin überzeugten im Abschlusstraining.

Video «Ski: Beat Feuz vor der Abfahrt in Lake Louise» abspielen

Beat Feuz vor der Abfahrt in Lake Louise

2:52 min, aus sportaktuell vom 29.11.2013
Zusatzinhalt überspringen

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Die Abfahrt vom Samstag können Sie ab 19:55 Uhr auf SRF zwei und im Livestream mitverfolgen.

«Ich werde zu 99,9 Prozent an den Start gehen», erklärte Feuz nach dem Abschlusstraining in Lake Louise. Für den Emmentaler würde damit eine lange Durststrecke ein Ende nehmen: Seit dem Weltcupfinal in Schladming 2012 hatte er wegen Knieproblemen kein Rennen mehr bestreiten können.

Das Knie überstand den Test des zweiten Trainings gut. «Ich habe es während der Fahrt nicht gespürt», so Feuz.

Feuz und Défago vorne dabei

Der Lauberhorn-Sieger von 2012 zeigte, dass er trotz langer Pause nahe an der Weltspitze dran ist. Er verlor auf verkürzter Piste nur 80 Hundertstelsekunden auf die Bestzeit von Aksel Svindal und belegte damit den 15. Platz. Noch besser fuhren Didier Défago und Marc Gisin, welche sich zeitgleich auf dem 11. Platz einreihten.

Interview mit Beat Feuz

1:23 min, vom 29.11.2013

Feuz wollte sich von seiner starken Trainingsleistung nicht unter Erfolgsdruck setzen lassen. «Mit einem Platz in den Top 30 wäre ich bei meinem Comeback schon zufrieden», so der Schangnauer.

Abschlusstraining Weltcup-Abfahrt vom Samstag

1. Aksel Lund Svindal (No) 1:24,33. 2. Georg Streitberger (Ö) 0,14 zurück. 3. Bode Miller (USA) 0,45. 4. Otmar Striedinger (Ö) 0,50. 5. Dominik Paris (It) 0,52. 6. Johannes Kröll (Ö) 0,53. 7. Peter Fill (It) 0,55. 8. Tobias Stechert (De) 0,56. 9. Steven Nyman (USA) 0,57. 10. Matteo Marsaglia (It) 0,62. 11. Didier Défago (Sz) und Marc Gisin 0,69. Ferner: 15. Beat Feuz (Sz) 0,80. 24. Patrick Küng (Sz) 1,19. 32. Marc Berthod (Sz) 1,30. 37. Mauro Caviezel (Sz) 1,47. 39. Sandro Viletta (Sz) 1,50. 46. Carlo Janka (Sz) 1,77. 60. Silvan Zurbriggen (Sz) 2,49. 71. Vitus Lüönd (Sz) 3,12. 72. Nils Mani (Sz) 3,16. 80. Ralph Weber (Sz) 3,66.