Zum Inhalt springen
Inhalt

Sotschi Ammann trägt die Schweizer Fahne

Simon Ammann wird die Schweizer Olympia-Delegation bei der Eröffnungsfeier am 7. Februar in Sotschi anführen. Der vierfache Skisprung-Olympiasieger wurde als Fahnenträger auserkoren.

Legende: Video Ammann Schweizer Fahnenträger abspielen. Laufzeit 01:11 Minuten.
Aus Tagesschau am Mittag vom 28.01.2014.

Simon Ammann tritt damit in die Fussstapfen von Stéphane Lambiel, der die Schweizer Fahne bei der Eröffnungsfeier in Vancouver 2010 getragen hatte. «Für mich geht ein Traum in Erfüllung», sagte Ammann, der in Sotschi zum 5. Mal an Olympischen Spielen teilnehmen wird.

Erfolgreichster Einzelspringer an Olympia

Der Toggenburger ist mit 4 Goldmedaillen (jeweils Doppelgold in Salt Lake City 2002 und Vancouver 2010) der erfolgreichste Skispringer bei olympischen Einzelwettbewerben. «Es ist eine riesige Ehre und etwas vom Grössten, das ich je machen durfte», meinte Ammann.

Dicht gedrängtes Programm

Zwei Tage nach der Eröffnungsfeier steht bereits der erste Wettkampf für Ammann an. «Das hat in meinen Überlegungen, diese Aufgabe anzunehmen, eine Rolle gespielt», gibt der 31-Jährige zu. Die Entscheidung fiel dann aber schnell: «Das wird ein einmaliges Erlebnis.»

Die Schweizer Fahnenträger bei Olympia

JahrOrtAthlet
2010VancouverStéphane Lambiel (Eiskunstlauf)
2006TurinPhilipp Schoch (Snowboard)
2002Salt Lake CityGian Simmen (Snowboard)
1998NaganoGuido Acklin (Bob)
1994LillehammerGustav Weder (Bob)
1992AlbertvilleVreni Schneider (Ski)
1988CalgaryMichaela Figini (Ski)
1984SarajewoErika Hess (Ski)
1980Lake PlacidMarie-Theres Nadig (Ski
1976InnsbruckWerner Camichel (Bob)
1972SapporoEdy Bruggmann (Ski)
1968GrenobleAlois Kälin (Nord. Kombination)
1964InnsbruckHans Ammann (Langlauf)
1960Squaw ValleyAndreas Däscher (Skispringen)
1956CortinaGeorges Schneider (Ski)
1952OsloUli Poltera (Eishockey)
1948St. MoritzFelix Endrich (Bob)

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von RR, Gstaad
    Wenn man einen 4-fachen Olympiasieger am Start hat, sollte gar nicht zur Diskussion stehen wer die Fahne trägt! :) Auf zum Nächsten Coup!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Juha Stump, Zürich
    Das ist sicher die richtige Entscheidung, weil ein noch aktiver Olympiasieger oder eine noch aktive Olympiasiegerin die Fahne tragen sollte, wenn man den Worten der Sportfunktionäre glauben darf. So gesehen war Wawrinka 2012 in London der richtige Mann, dagegen nicht Federer in den Jahren 2004 und 2008, weil er damals noch nicht Olympiasieger war. Auch Lambiel war 2010 der Falsche, wenn es wirklich nach diesem Brauch geht. In Rio wird es wohl Nicola Spirig oder Steve Guerdat sein.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von JoJo, SO
    das ist gut. ammann ist ein typ der sich an sowas emotionhal hochziehen kann, den olympischen geist einsaugt und sich dann zu höchstleistungen pusht.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen