Zum Inhalt springen
Inhalt

Sotschi Curlerinnen finden zum Siegen zurück

Die Schweizer Curlerinnen haben im 7. Vorrunden-Spiel ihren 4. Sieg gefeiert. Das Team um Skip Mirjam Ott schlug Grossbritannien mit 8:6. Sven Michel und seine Equipe kamen gegen Dänemark zu einem klaren 9:3-Sieg.

Nach 3 Niederlagen in Serie fanden die Schweizer Curlerinnen gegen Grossbritannien am Samstag zum Siegen zurück. Im 7. Vorrunden-Spiel gegen die Britinnen fiel die Vorentscheidung bereits im 6. End, als den Schweizerinnen ein Dreierhaus zum 6:2 gelang. In der Folge kam die britische Equipe um Skip Eve Muirhead im 9. End zwar nochmals auf 6:7 heran, die Schweizerinnen nutzten im letzten End aber den Vorteil des letzten Steins und siegten am Schluss relativ ungefährdet mit 8:6.

Mirjam Ott und ihr Team bilanzieren nach 7 Spielen 4 Siege und belegen in der Tabelle zusammen mit Grossbritannien und China den 3. Rang. In den verbleibenden Vorrundenpartien treffen die Schweizerinnen auf Japan und China.

Curler schlagen Dänemark klar

Das Schweizer Curling-Team um Skip Sven Michel hat im 8. Vorrunden-Spiel den zweiten Sieg gefeiert. Gegen die Dänen um Skip Rasmus Stjerne schrieben Sven Michel, Claudio Pätz, Sandro Trolliet und Simon Gempeler bereits im 1. End ein Viererhaus. Danach gelang es dem Gegner nach drei Nuller-Ends erst im 5. End den Rückstand auf 2:4 zu verkürzen. Die Schweizer konterten aber postwendend wieder zum 6:2. Nach einem Dreierhaus zum 9:3 im 8. End gaben die Dänen auf.

Mehr als Rang 5 und damit ein olympisches Diplom liegt für die Schweizer Curler aber nicht mehr drin. In den letzten beiden Spielen trifft das Team am Sonntag auf Norwegen und am Montag auf die USA.

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Daniele, Obergösgen
    Es spricht sehr viel das es die Damen schaffen, Japan muss man schlagen, Wenn dann gleichzeitig Russland die Engländer schlägt. Ist es Geschäft. Sonst hat man es dann in der Direktbegegnung gegen China selbst in der Hand. Und dann ist alles möglich.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Daniele, Obergösgen
    Es ist keine Endtäuschung, ich kann es nochmal wiederholen für jeden insider war klar das es scher schwer wird. Nerven mögen mitgespielt haben, aber es wurden zu viele taktische Fehler gemacht, wer die Partien China - Schweden & Norwegen - Canada gesehen hat, sah das da Welten bestehen, zwischen den Schweizern und diesen 4 Klasseteam. In Canada zum Beispiel werden immer sehr schwierige Steine gespielt, daher sind schwierige Steine für Sie Routine.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von André P., ebikon
    die schweizer curlerinnen holen eine Medaille...so ein gefühl...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen