Deschwanden schafft Qualifikation

Skispringer Gregor Deschwanden hat sich für das Springen von der Grossschanze qualifiziert. Der Luzerner belegte trotz schlechten Bedingungen Rang 14.

Der Rückenwind drückte Deschwanden bereits nach 120 m zu Boden. Der Luzerner hatte bei seinem Sprung die schlechtesten Bedingungen aller Konkurrenten, schaffte die Qualifikation als 14. aber dennoch sicher.

Stoch in der Favoritenrolle

Simon Ammann, der dank seiner Weltcup-Platzierung automatisch für das Springen von der Grossschanze am Samstag qualifiziert ist, blieb der Wettkampfstress erspart. Mit seinem Sprung auf 123,5 m gehört der vierfache Olympiasieger am Samstag allerdings nicht zu den Favoriten.

Der heisseste Anwärter auf den Sieg ist Kamil Stoch. Der Pole, der in der Qualifikation auf seinen Sprung verzichtet hat, sprang im Training auf 136 m. Bester der Qualifikation war der Österreicher Michael Hayböck mit einem Flug auf 131 m.