Mauro Caviezel startet im Riesenslalom - Van der Graaff passt

Mauro Caviezel ist als 4. Schweizer Starter für den Riesenslalom vom Mittwoch nominiert worden. Bruder Gino sowie Carlo Janka und Didier Défago standen als Teilnehmer fest. Im Teamsprint der Langläuferinnen musste Laurien van der Graaff Forfait erklären.

Mauro Caviezel Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Mauro Caviezel Der Bündner wird im Riesenslalom starten. SRF

Zusatzinhalt überspringen

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Wir übertragen den 1. Lauf des Riesenslaloms am Mittwoch ab 07:45 Uhr live. Den Teamsprint der Langläufer sehen Sie ab 12:30 Uhr.

Cheftrainer Walter Hlebayna zog Mauro Caviezel dem Walliser Justin Murisier vor. Murisier wird dafür neben Luca Aerni, Daniel Yule und Ramon Zenhäusern im Slalom zum Einsatz kommen.

Zweite Chance

Mauro Caviezel war in der Super-Kombination von Sotschi im Slalom ausgeschieden. Im Riesenslalom ging er diese Saison im Weltcup zweimal an den Start, konnte sich aber weder in Beaver Creek noch in St. Moritz für den 2. Lauf qualifizieren.

Boner ersetzt Van der Graaff

Laurien van der Graaff wird aufgrund einer Erkältung am Mittwoch nicht am Teamsprint der Langläuferinnen teilnehmen. Als Ersatz für Van der Graaff wird Seraina Boner zusammen mit Bettina Gruber im Einsatz stehen. Bei den Männern geht Dario Cologna zusammen mit seinem Bruder Gianluca für die Schweiz an den Start.