Zum Inhalt springen
Inhalt

Olympische Sternstunden Das «Miracle on Ice» in Lake Placid

In der Serie «Olympische Sternstunden»: Die USA sorgten 1980 in Lake Placid für die grösste Eishockey-Sensation aller Zeiten. Das 4:3 über die Sowjetunion ebnete den Gastgebern den Weg zu Olympia-Gold und schuf das «Miracle on Ice».

Legende: Video Lake Placid 1980: Der Sieg über die Sowjetunion abspielen. Laufzeit 02:04 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 24.12.2013.

Es war noch nicht die Zeit der NHL-Stars an Olympia und so schickten die USA ein vorwiegend aus College-Boys bestehendes Team ins Turnier im Bundesstaat New York. Grosse Chancen wurden den Gastgebern nicht eingeräumt.

Die Stunde des Aussenseiters schlug am 22. Februar, als die USA das Finalrundenspiel gegen die Sowjetunion 4:3 gewannen. Dank einem 4:2 gegen Finnland 2 Tage später war Olympia-Gold perfekt.

Die Erschaffer des «Miracle on Ice» wurden zu Helden. 2002 entzündeten sie das Feuer an den Spielen in Salt Lake City.

Einige Akteure heuerten nach dem Olympia-Triumph in der Schweiz an, so William «Buzz» Schneider in Bern oder John Harrington und Mark Pavelich in Lugano. Coach Herb Brooks wechselte nach Davos, wo er aber nur wenig Erfolg hatte.

Einer allerdings kehrte nicht aufs Eis zurück. Captain Mike Eruzione, der den Siegtreffer gegen die UdSSR erzielt hatte, beendete 26-jährig seine Karriere. Er hatte als Eishockey-Spieler in Lake Placid alle seine Ziele erreicht.

Legende: Video Lake Placid 1980: Gold für die USA abspielen. Laufzeit 03:44 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 24.12.2013.

Sotschi live auf SRF

Sotschi live auf SRF

Wir übertragen die XXII. Olympischen Winterspiele in Sotschi vom 8.-23. Februar 2014 täglich ab 6 Uhr live auf SRF zwei und online im Sotschi Player.