Zum Inhalt springen
Inhalt

Vancouver Moments Gastgeber Kanada im Goldrausch

1988 in Calgary hatten die Gastgeber noch schwer enttäuscht. 22 Jahre später folgte die Korrektur. Die «Ahornblätter» gewannen 14 Mal Gold, darunter auch das für sie wichtigste im Eishockey: Teil 4 unserer Serie «Magic Moments Vancouver 2010».

Legende: Video Vancouver Moments: Gastgeber Kanada im Goldrausch abspielen. Laufzeit 02:54 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 09.01.2014.

26 Medaillen gewann Gastgeber Kanada an den Spielen in Vancouver. Das waren zwar weniger als die USA (37) und Deutschland (30), aber keine Nation stellte in der Geschichte der Winterspiele jemals mehr Olympiasieger: 14 Mal wurde die kanadische Hymne gespielt.

Die «Ahornblätter» nutzten den Heimvorteil optimal. 22 Jahre zuvor in Calgary war ihnen das noch nicht gelungen. Ohne Gold und mit total nur 5 Medaillen enttäuschte Kanada damals schwer.

Wichtigstes Gold zum Schluss

1988 resultierte selbst im Eishockey-Turnier der Männer nur Rang 4. In Vancouver ging dafür die für Kanadier wichtigste aller Goldmedaillen ans Ursprungsland dieses Sports.

Am allerletzten Tag entschied NHL-Superstar Sidney Crosby mit seinem Tor in der Verlängerung den Final gegen die USA. Es war der perfekte Abschluss für das Eishockey-verrückte Kanada. «Diesen Sieg mit einem ganzen Land zu teilen, ist unbeschreiblich», jubelte Coach Mike Babcock.

Meisten Goldmedaillen (Nation)

Anzahl GoldNationJahr / Ort
14Kanada2010 Vancouver
13Sowjetunion1976 Innsbruck
13Norwegen2002 Salt Lake City
12Deutschland1998 Nagano
12Deutschland2002 Salt Lake City