Rosa Chutor Alpine Center

Im Rosa Chutor Alpine Center werden sämtliche Skirennen ausgetragen. Die permanente Anlage, welche auf dem Rosa-Chutor-Plateau angelegt ist, wurde zwischen 2003 und 2011 erbaut. Im Zielraum finden rund 7500 Zuschauer Platz.

Der Pistenarchitekt war mit Bernhard Russi niemand Geringeres als der Abfahrts-Olympiasieger von Sapporo 1972. Neben Russi hat mit Paul Accola ein weiterer Schweizer am Bau mitgewirkt.

OS Sotschi: Rosa Chutor Alpine Center

0:10 min, vom 23.12.2013

Die Hauptprobe erlebte die Piste in der Weltcup-Saison 2011/12, als Beat Feuz die Premiere in Sotschi gewann.

Nach den Olympischen Spielen wird die Anlage Teil des Alpinen Skiresorts, welches die Veranstalter in Sotschi beziehungsweise in Rosa Khutor zu etablieren gedenken.