Zum Inhalt springen

ATP-Tour Delbonis besiegt Wawrinka in Genf

Stan Wawrinka verliert beim ATP-Turniers von Genf gegen den Argentinier Federico Delbonis (ATP 74) in drei Sätzen mit 7:6, 4:6, 4:6. Sie können den Partieverlauf hier nochmals nachlesen.

Delbonis nach dem Sieg über Wawrinka.
Legende: Sieg Delbonis trifft im Halbfinal auf Sousa. EQ Images

Der Ticker ist abgeschlossen

  • 21:15

    Auf und Ab bis zur Niederlage

    Der 1. Satz zeigte ein ausgeglichenes Duell und es gab keine Breaks. Wawrinka konnte mit wenig Aufwand das Tiebreak gewinnen und musste den 2. Satz erst in letzter Sekunde abgeben. Satz 3 war ein stetiges Auf und Ab. Dem frühen Break Delbonis setzte Wawrinka ein Rebreak entgegen, das erneute Break konterte er nochmals. Die Unbeständigkeit blieb und so kassierte der Romand ein letztes und entscheidendes Break zum Matchverlust. Damit ist für ihn das Turnier beendet und er kann sich nun voll auf die Vorbereitung von Roland Garros konzentrieren. Delbonis trifft im Halbfinal auf den Portugiesen Sousa.

  • 21:06

    Break, Satz und Match Delbonis

    Eine erneute Breakchance ergibt sich für Delbonis und dann gibt es Verwirrung: Wawrinka zieht nach dem Ballwechsel zurück und signalisiert, dass der Ball im Aus sei. Der Schiedsrichter kommt und entscheidet nach eingehendem Studium des Abdrucks auf Punkt Delbonis. Damit ist das Spiel entschieden und Wawrinka verliert mit 7:6, 4:6, 4:6.

  • 21:01

    Unglaublich! Da ist das erneute Rebreak des Schweizers

    Wer hätte das gedacht! Wawrinka kommt nochmals zurück - Er nimmt dem Argentinier im direkten Gegenzug das Aufschlagspiel wieder ab und ist somit zurück im Spiel.

  • 20:58

    Delbonis mit Schritt zum Satzgewinn

    Da ist das Break! Der Argentinier kann Wawrinka bei Aufschlag erneut unter Druck setzen und schlussendlich breaken. Kann der Romand nochmals reagieren?

  • 20:53

    Delbonis wehrt Breakchance ab

    Wawrinka kann sich eine Breakchance erarbeiten, Delbonis verteidigt aber gekonnt und bringt seinen Aufschlag schlussendlich ins Trockene. Es steht 4:3 für den Argentinier.

  • 20:45

    Ausgeglichener Satz

    Wawrinka profitiert vom Break und holt bei eigenem Aufschlag das Game zu Null. In der Folge bringen beide Spieler ebenfalls ohne grosse Probleme ihre Aufschläge durch - es steht 3:3.

  • 20:35

    Rebreak Wawrinka

    Da ist die erhoffte Antwort! Wawrinka kommt zu seinem ersten Breakball und nutzt diesen sogleich! Damit ist der Romand wieder zurück im Spiel. Es steht somit 1:2 im dritten Satz.

  • 20:30

    Break Delbonis zur 2:0-Führung

    Satz Nummer drei startet schlecht für Wawrinka. Er muss 3 Breakchancen abwehren. Nach dem er die erste Breakchance noch abwehren kann, resultiert dank einem Doppelfehler das Break. 0:2 aus Sicht des Schweizers.

  • 20:24

    Break und Satz Delbonis

    Da ist das Break für den Argentinier. Wawrinka kommt nicht zum ersten Mal unter Druck und dieses Mal kann er sein Servicespiel nicht mehr halten. Delbonis holt sich damit den zweiten Satz mit 6:4.

  • 20:20

    Delbonis weiter souverän

    Der Argentinier bringt seine Aufschlagspiele weiterhin ohne Probleme durch. Wawrinka hat sich bisher noch keine Breakchance erspielen können. 5:4 steht es aus Sicht des Südamerikaners.

  • 20:09

    Umkämpfte Grundlinienduelle

    Das Spiel findet zumeist hinter den Grundlinien statt. Delbonis und Wawrinka versuchen beide das Spiel zu diktieren und zeigen jeweils starke Gegenwehr. Keiner der beiden hat im Moment klare Vorteile zu verzeichnen, darum auch bisher keine Breaks. Es steht 4:3 für Delbonis.

  • 19:52

    Wawrinka wehrt Breakchance ab

    Delbonis startet druckvoll in den zweiten Satz und Wawrinka liegt schnell in Rücklage. Stan kann die resultierende Breakchance abwehren und zieht den Kopf aus der Schlinge. Es steht 1:1.

  • 19:42

    Wawrinka gewinnt ersten Satz

    Stan kann im Tiebreak nach anfänglichen Schwierigkeiten zurückschlagen und holt sich die entscheidenden Minibreaks zum 3:3 und 4:3. Die nachfolgenden Punkte gehen wieder jeweils auf das Konto des Aufschlägers. Als Abschluss holt sich der Romand mit einem Ass den ersten Satz mit 7:6 (7:5).

  • 19:35

    Entscheidung im Tiebreak

    Delbonis kann seinen Aufschlag halten. Damit geht es ins Tiebreak. Kann Stan dieses erfolgreich gestalten?

  • 19:25

    Weiterhin keine Breaks

    Wawrinka und Delbonis bringen weiterhin ihre Servicespiele durch. Es steht 5:4 für den Romand. Das Publikum peitscht ihn an und erhofft sich ein baldiges Break.

  • 19:11

    Spieler halten ihre Aufschläge

    Nach 14 Minuten steht es im ersten Satz 3:2. Wawrinka hat ins Spiel gefunden und schlägt sicher auf.

  • 19:02

    Erste Breakchance gleich zu Beginn

    Wawrinka beginnt als Aufschläger und gerät prompt unter Druck. Delbonis kommt zum Breakball. Mit einer kraftvollen Rückhand longline zwingt Wawrinka den Argentinier aber zum Fehler. Anschliessend bringt er das Game ins Trockene.

  • 18:50

    Spieler auf dem Platz

    Unter dem Applaus des Heimpublikums betreten Wawrinka und sein Kontrahent Delbonis den Sandplatz. Die beiden spielen sich ein, bald geht es also hier los.

  • 18:41

    Zwei Top-Spieler draussen

    Der an Nummer 3 gesetzte Andujar ist der zweite Top-Spieler, der heute in den Viertelfinals gescheitert ist. Der Kolumbianer Giraldo schlug überraschend den an Nummer 2 gesetzten Cilic.

  • 18:30

    Andujar und Sousa schenken sich nichts

    Wawrinkas Viertelfinal gegen Delbonis (Arg) beginnt eine gute Stunde später als erwartet. Dies, weil Andujar (Sp) und Sousa (Por) sich ein fast zweieinhalbstündiges Match geliefert haben. Am Ende setzte sich Sousa mit 6:4, 2:6 und 7:6 durch. Er wäre der nächste Gegner von Wawrinka, sofern sich dieser gegen Delbonis behaupten kann.