Der Rücken streikt: Wawrinka in Tokio nicht dabei

Stan Wawrinka wird kommende Woche seinen Titel in Japan nicht verteidigen können. Um seinen Rücken zu schonen, hat der Romand abgesagt.

Stan Wawrinka Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: In Tokio nicht dabei Stan Wawrinka plagt der Rücken. Keystone

2015 hatte Stan Wawrinka das ATP-500-Turnier in Tokio mit einem Finalsieg über Benoît Paire noch für sich entschieden. In diesem Jahr wird die Weltnummer 3 nicht teilnehmen. Einmal mehr streikt der Rücken.

Es ist nicht das erste Mal heuer: Auch für die Olympischen Spiele in Rio musste Wawrinka wegen seinem Rücken Forfait geben. Als nächstes stünde das Masters-1000-Turnier in Shanghai (9. bis 16. Oktober) im Terminplan des 31-Jährigen.