Erfolgreiches Comeback von Andy Murray

Nach gut dreiwöchiger Verletzungspause gestaltet sich das Comeback von Andy Murray weiter erfolgreich. Der Schotte besiegte im Achtelfinal beim Rasen-Turnier in Queens (Gb) den Australier Marinko Matosevic (ATP 65) souverän in 2 Sätzen.

Andy Murray wies nach Nicolas Mahut auch Marinko Matosevic in die Schranken. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Ist zurück Andy Murray wies nach Nicolas Mahut auch Marinko Matosevic in die Schranken. Keystone

Andy Murray scheint langsam aber sicher zu alter Stärke zurückzufinden. Nachdem er in der 2. Runde in Queens den Franzosen Nicolas Mahut in 2 Sätzen bezwungen hatte, machte er im Achtelfinal mit Marinko Matosevic (Aus) kurzen Prozess. Der Schotte gewann in nur 56 Minuten mit 6:2 und 6:2.

Nun gegen Becker

Matosevic hatte sichtlich Mühe, dem Tempo des bereits wieder äusserst flinken Schotten zu folgen. Der Australier war überhaupt erst in den Achtelfinal eingezogen, weil sein Zweit-Runden-Gegner Michaël Llodra (Fr) verletzungsbedingt hatte Forfait geben müssen.

Die britische Hoffnung am Grand-Slam-Turnier von übernächster Woche in Wimbledon trifft im Viertelfinal nun auf den Deutschen Benjamin Becker (ATP 105).

In Paris gefehlt

Murray hatte wegen Rückenbeschwerden für die French Open passen müssen. Es war das 1. Mal seit 2007, dass der Olympiasieger an einem der 4 wichtigsten Turniere des Jahres nicht teilnehmen konnte.

Video «Tennis: Murrays Matchball gegen Mahut» abspielen

Murrays Matchball gegen Mahut

0:19 min, vom 13.6.2013