Federer auch gegen Gasquet klarer Favorit

Roger Federer trifft im Achtelfinal des ATP-1000-Turniers von Miami auf Richard Gasquet. Auch wenn der Schweizer sich nicht ganz sicher ist, wie gut sein Gegner momentan spielt, ist er erneut der haushohe Favorit.

Video «Tennis: ATP Finals, Roger Federer - Richard Gasquet» abspielen

Federer-Gasquet an den ATP-Finals 2013 («sportlive»)

2:16 min, vom 7.11.2013
Zusatzinhalt überspringen

«LiveCenter»-Hinweis

«LiveCenter»-Hinweis

Die Partie zwischen Roger Federer und Richard Gasquet beginnt um ca. 22:00 Uhr. Wir halten Sie im «LiveCenter» über den aktuellen Spielstand auf dem Laufenden.

In 13 Begegnungen mit Richard Gasquet (ATP 9) musste sich Roger Federer nur zweimal geschlagen geben. Die letzten 3 Partien konnte der Baselbieter ohne Satzverlust für sich entscheiden.

Lob und Unsicherheit

«Wir haben zwar schon oft gegeneinander gespielt. Aber ich weiss nicht genau, wie gut er momentan spielt», sagte Federer über Gasquet. Sollte nebst den langsameren Platzbedingungen auch noch Wind einsetzen, erwartet der Schweizer gegen den Allrounder eine «ganz schwierige Partie».

Wenn der Aufschlag kommt

Kann Federer seine starke Form aus den letzten Tagen konservieren, muss er aber wenig zu befürchten haben. In den ersten Partien gegen Ivo Karlovic und Thiemo de Bakker hatte der zweifache Miami-Champion (2005/2006) bei eigenem Aufschlag nur gerade 10 Punkte abgegeben. Auf die leichte Schulter nimmt er das Achtelfinal-Spiel aber deshalb keineswegs: «Er kann eigentlich alles. Ich werde mich gut vorbereiten müssen.»