Federer in Kanada: Rückkehr nach 3 Jahren

Einen Monat nach seiner Finalniederlage in Wimbledon kehrt Roger Federer am ATP-1000-Turnier von Toronto auf die Tour zurück. Auf das topbesetzte Turnier in Kanada musste der Baselbieter zuletzt 2 Mal verzichten.

Video «Tennis: Roger Federer und Stan Wawrinka am Rogers Cup» abspielen

Roger Federer und Stan Wawrinka am Rogers Cup

1:50 min, vom 30.7.2014

Beim ATP-1000-Turnier in Kanada schaffte es Roger Federer bisher 4 Mal in den Final. 2004 und 2006 konnte er das Turnier gewinnen. Die Finalspiele von 2007 (gegen Novak Djokovic) und 2010 (gegen Andy Murray) verlor der Schweizer.

Rückkehr nach 3 Jahren

Am topbesetzten Masters-Turnier in Toronto, welches sich jedes Jahr mit Montreal als Austragungsort abwechselt, war Federer zuletzt vor 3 Jahren dabei. 2012 gönnte er sich nach den Olympischen Spielen in London eine Auszeit, 2013 verunmöglichten ihm Rückenprobleme die Teilnahme.

Durchzogene Leistungen von Wawrinka

Frühestens im Final könnte Federer auf seinen Landsmann Stan Wawrinka (ATP 4) treffen. Der Romand kam in Kanada aber noch nie richtig auf Touren. Vergangenes Jahr scheiterte er bereits in der 2. Runde an Benoît Paire (Fr). Sein bestes Resultat erzielte er 2011 in Montreal, als er sich erst im Viertelfinal dem Amerikaner Mardy Fish geschlagen geben musste.