Zum Inhalt springen
Inhalt

ATP-Tour Federer und die «Lust zu spielen»

Roger Federer startet am Sonntagabend (ab 21:00 Uhr live auf SRF zwei) gegen Milos Raonic zu den ATP World Tour Finals. Mit dem Kanadier hat der Schweizer noch eine Rechnung offen.

Legende: Video Federer im Interview abspielen. Laufzeit 03:27 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 08.11.2014.

Nach 6 Siegen in Serie lernte Roger Federer letzte Woche im Viertelfinal von Paris-Bercy erstmals das Gefühl der Niederlage gegen Milos Raonic kennen. Der 23-jährige Kanadier hielt seinen Widersacher mit seinem Aufschlag in Schach und siegte 7:6 und 7:5.

Neun Tage später bekommt Federer in London die Chance zur Revanche. «Nach der Niederlage in Paris ist es sicher keine einfache Aufgabe für mich gegen Raonic», sagte der Schweizer vor seiner 13. Teilnahme in Serie am Saisonend-Turnier. Aber er fühle sich gut und habe «Lust zu spielen».

Die Wichtigkeit der 1. Partie

Seine Gruppe, der zudem Kei Nishikori (Jap) und Andy Murray (Gb) angehören, stuft Federer als äusserst schwierig ein. «Deshalb ist das Raonic-Spiel sehr wichtig.»

Er trete im Vergleich zum Vorjahr mit deutlich mehr Selbstvertrauen an, meinte der Schweizer, der das abschliessende Turnier des Jahres schon 6 Mal gewinnen konnte. 2013 hatte sich Federer nach einer Saison mit vielen Tiefschlägen bei den ATP World Tour Finals bis in die Halbfinals gespielt.

Federer und die Déjà-vus

Dass Federer zum London-Auftakt ausgerechnet auf seinen letzten Paris-Gegner trifft, ist übrigens keine Seltenheit. Das passiert dem 17-fachen Grand-Slam-Gewinner schon zum 3. Mal in Folge. 2011 schlug Federer den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga nach dem Final-Triumph in der französischen Hauptstadt auch in London. Und im letzten Jahr unterlag Federer nach dem Halbfinal-Out gegen Novak Djokovic in Paris dem Serben auch an der Themse.

Gruppeneinteilung in London:

Gruppe A: Novak Djokovic, Stan Wawrinka, Tomas Berdych, Marin Cilic

Gruppe B: Roger Federer, Kei Nishikori, Andy Murray, Milos Raonic

Erste Partien:

Sonntag: Nishikori - Murray (15:00 Uhr); Federer - Raonic (21:00 Uhr)

Montag: Wawrinka - Berdych (15:00 Uhr); Djokovic - Cilic (21:00 Uhr)

Legende: Video Federer vor Turnier in London («sportaktuell» vom 7.11.14) abspielen. Laufzeit 03:17 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 07.11.2014.

Sendebezug: SRF zwei, «sportaktuell», 7.11.14, 22:20 Uhr

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Die Partie zwischen Federer und Raonic zeigen wir Ihnen am Sonntagabend ab 21:00 Uhr live auf SRF zwei und hier im Stream.

10 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.