Federer und Wawrinka mit Freilosen

Roger Federer und Stanislas Wawrinka starten mit einem Freilos in das ATP-1000-Turnier in Indian Wells. Die beiden Schweizer wurden in die Tableau-Hälfte von Rafael Nadal gelost und könnten im Viertelfinal aufeinandertreffen.

Roger Federer (links) und Stanislas Wawrinka in Indian Wells. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Freilos zum Auftakt Roger Federer (links) und Stanislas Wawrinka in Indian Wells. EQ Images

Der Weg unter die letzten Acht führt für Federer nach einem Freilos zunächst über einen Qualifikanten. Im Achtelfinal könnte er auf Tommy Haas (ATP 12) oder Kei Nishikori (ATP 21) treffen.

Zusatzinhalt überspringen

Hingis tritt im Doppel an

Martina Hingis tritt in Indian Wells an der Seite von Sabine Lisicki, die sie seit dem Australian Open als Coach betreut, an. Das Duo spielt zum Auftakt gegen die Australierinnen Ashleigh Barty/Casey Dellacqua.

Auch Wawrinka mit Freilos

Für Wawrinka beginnt das Turnier wie für Federer am Samstag oder am Sonntag. Erster Gegner wird der Kroate Ivo Karlovic (ATP 51) oder der Russe Alex Bogomolov (ATP 92) sein.

Bereits im letzten Jahr war es in Indian Wells zu einem Duell Federer gegen Wawrinka gekommen. Der Baselbieter gewann im Achtelfinal in 3 Sätzen.

Nadal gegen Stepanek oder Istomin

Die Weltnummer 1 Rafael Nadal geniesst wie Novak Djokovic (ATP 2) zum Auftakt ein Freilos. Während der Spanier den Sieger der Partie zwischen Radek Stepanek (Tsch, ATP 50) und Denis Istomin (Usbekistan, ATP 56) fordern wird, muss der Serbe gegen Victor Hanescu (Rum, ATP 87) oder einen Qualifikanten ran.

Video «Tennis: Federer - Wawrinka in Indian Wells» abspielen

Federer - Wawrinka in Indian Wells («sportaktuell», 14.03.2013)

1:10 min, vom 15.3.2013