Gstaad: Drei Routiniers fordern Goffin

Roberto Bautista Agut, Feliciano Lopez und Viktor Troicki zählen im Tableau des Swiss Open Gstaad zu den grössten Herausforderern von Topfavorit David Goffin.

David Goffin schlägt elegant eine Rückhand. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: David Goffin Der Belgier gehört dieses Jahr zu den Topshots auf der Tour. EQ Images

Titelhalter beim traditionellen Männerturnier in Gstaad ist zwar Feliciano Lopez. Der Topfavorit für das diesjährige Turnier (22.-30. Juli) ist aber David Goffin. Der Belgier belegt derzeit in der Jahreswertung den 5. Platz und hat beim Saisonstart auf Sand vor anderthalb Wochen in Monte Carlo die Halbfinals erreicht.

Neben Lopez (ATP 37) und Goffin (ATP 10) zählen auch die spanische Weltnummer 18 Roberto Bautista Agut sowie Viktor Troicki (ATP 38) zu den grossen Namen im Tableau.

Schweizer Frauen-Power

Eine Woche vor den Männern stehen in Gstaad die Frauen im Einsatz. Zu den Teilnehmerinnen gehören auch Timea Bacsinszky und Vorjahressiegerin Viktorija Golubic.

Video «Golubic gewinnt in Gstaad» abspielen

2016: Golubic triumphiert in Gstaad

5:39 min, aus sportpanorama vom 17.7.2016