Laaksonen erhält zweite Gstaad-Wildcard

Henri Laaksonen hat für das ATP-250-Turnier in Gstaad von Ende Juli eine Wildcard erhalten. Der 21-jährige Schweizer steht damit beim Sandplatzturnier im Berner Oberland zum zweiten Mal nach 2012 im Haupttableau.

Henri Laaksonen spielt erneut im Berner Oberland. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: In Gstaad Henri Laaksonen spielt erneut im Berner Oberland. EQ Images

Die erste Wildcard hatten die Organisatoren des Sandplatz-Events im Berner Oberland an Roger Federer vergeben.

Bereits im Vorjahr hatte Henri Laaksonen für das Turnier in Gstaad eine Wildcard zugesprochen erhalten. Der gebürtige Finne war aber bereits in der 1. Runde ausgeschieden.

Tennis: Gstaad-Wildcard für Laaksonen

0:16 min, vom 11.7.2013

Zwei Siege auf der ATP-Tour

Laaksonen hatte zu Beginn der Woche im schwedischen Bastad seinen zweiten Sieg auf der ATP-Tour eingefahren. In der 2. Runde scheiterte er dann am Argentinier Juan Monaco.