Miami-Final: Djokovic lässt Nadal keine Chance

Novak Djokovic (ATP 2) hat den Weltranglisten-Ersten Rafael Nadal im Final des ATP-1000-Turniers in Miami klar besiegt. Der Serbe setzte sich in zwei Sätzen mit 6:3, 6:3 durch.

Video «Tennis: Djokovics Matchball gegen Nadal im Miami-Final (Quelle: SNTV)» abspielen

Djokovics Matchball gegen Nadal (Quelle: SNTV)

0:31 min, vom 31.3.2014

Im 40. Duell der beiden Spitzenspieler (keine Paarung gab es öfter) war Djokovic dem Spanier in allen Belangen überlegen. Der 26-Jährige servierte stark und nahm Nadal insgesamt dreimal den Aufschlag ab.

Das Break zum 4:2 brachte die Entscheidung im 1. Satz. Im 2. Durchgang gelang Djokovic gleich im 1. Game der wegweisende Servicedurchbruch. Die Weltnummer 2 schloss das Match nach 84 Minuten mit einem spektakulären Punkt und dem 3. Break ab.

4. Streich für Djokovic in Miami

Djokovic feierte damit nach dem Final-Triumph gegen Roger Federer in Indian Wells den 2. Turniersieg in Folge und den 4. Triumph in Miami nach 2007, 2011 und 2012.
Für Nadal bleibt Florida ein rotes Tuch. Der 27-jährige Mallorquiner stand heuer zum 4. Mal im Final, konnte das Turnier aber bislang noch nie gewinnen.

Nadal kann sich damit trösten, dass er im Im Head-to-Head gegen Djokovic noch mit 22:18 Siegen führt. Djokovic wiederum baute seine Bilanz gegen den Spanier auf Hartbelag auf 14:7 aus.