Miami-Final lautet Djokovic - Nishikori

Trotz phasenweise enormem Widerstand seitens von David Goffin hat Novak Djokovic sein Halbfinal-Match mit 7:6 (7:5), 6:4 gewonnen. Ebenfalls einen Zweisatzsieg feierte Kei Nishikori.

Video «Djokovic und Nishikori gewinnen ihre Halbfinals» abspielen

Djokovic und Nishikori gewinnen ihre Halbfinals (Quelle: SNTV)

1:03 min, vom 2.4.2016

Weiterhin kein Satzverlust in Miami, und weiterhin erst ein verlorenes Match im Jahr 2016: Novak Djokovic steht im Final von Miami und ist auf gutem Weg, seine unfassbare Saison vom Vorjahr sogar noch zu toppen.

Goffin zwischenzeitlich grossartig

Dabei beging David Goffin (ATP 15) im ersten Satz kaum Fehler und hetzte die Weltnummer 1 zuweilen über den Platz. Dem brillanten Tennis des Belgiers haftete eigentlich nur ein Makel an – dass es trotzdem nicht zum Satzgewinn reichte. Denn im Tiebreak zeigte sich Djokovic gewohnt nervenstark und profitierte zudem von einem fahrlässig verhauenen Smash seines Kontrahenten.

Auch im 2. Durchgang schien Goffin gewillt, maximalen Widerstand zu leisten, doch bereits seine 1. Schwächephase nutzte Djokovic für das vorentscheidende Break zum 4:3.

Im Endspiel wird Djokovic am Sonntag von Kei Nishikori gefordert. Die japanische Weltnummer 6 schlug Nick Kyrgios aus Australien mit 6:3, 7:5.