Nadal erleidet Niederlage und beendet Saison

Rafael Nadal hat seine Auftaktpartie an den Finals gegen David Goffin verloren. Anschliessend gab er sein Saisonende bekannt. In der anderen Partie der Gruppe «Sampras» setzte sich Grigor Dimitrov gegen Dominic Thiem durch.

  • Niederlage: Rafael Nadal verliert sein Startspiel an den ATP Finals gegen David Goffin 6:7 (5:7), 7:6 (7:4), 4:6.
  • Saisonende: Der Mallorquiner, der schon in Paris-Bercy mit Knieproblemen aufgeben musste, beendet sein Tennisjahr.
  • Für Nadal springt der Spanier Pablo Carreno Busta als Ersatz ein.
  • Formschwach: Dominic Thiems Krise verlängert sich: Er unterliegt Grigor Dimitrov in 3 Sätzen.

Nein, das war nicht Rafael Nadal, wie man ihn kennt. Dem Mallorquiner unterliefen einfachste Fehler. Nach dem ersten Satz hatte der «Stier aus Manacor» 6 Winner auf dem Konto – neben 16 (!) unerzwungenen Fehlern. Schuld war das Knie. Nadal gab nach der Niederlage seinen Rückzug vom Turnier und sein Saisonende mit folgenden Worten bekannt:

«  Ich bin draussen. Ich habe die Entscheidung während des Matches getroffen. Egal ob Sieg oder Niederlage, ich wusste, dass ich hier nicht mehr spielen werde. Es ist ein Wunder, dass ich das Ergebnis so eng gestalten konnte. »

Und in der Tat hätte das Publikum in London nur einen kurzen Auftritt gesehen, hätte Goffin Nadals Geschenke nicht mit gleicher Münze zurückgezahlt:

  • Im 1. Satz legt der Belgier zweimal mit Break vor. Schon nach dem ersten Servicedurchbruch lässt er Nadal zu leicht ins Spiel zurück kommen. Das zweite Break verschenkt er mit einem Doppelfehler.
  • Der Belgier scheint im 2. Durchgang nicht aus seinem Fehler gelernt zu haben. Beim Stand von 5:3 aus seiner Sicht unterlaufen Goffin bei Breakball Nadal erneut zwei Aufschlagfehler. Die Weltnummer 1 wehrt 4 Matchbälle ab und rettet sich ins Tiebreak. Dort unterläuft Goffin bei 2:2 – Sie ahnen es – ein Doppelfehler, der Nadal in die Spur bringt.

Im 3. Satz forderten die körperlichen Probleme Nadals endgültig ihren Tribut. Nach 2:37 Stunden stand Goffin als Sieger fest. Für den Spanier wird nun dessen Landsmann Pablo Carreno Busta als Ersatzmann einspringen.

Dimitrov verschärft Thiems Krise

Zuvor hatte Dimitrov die Round Robin der Gruppe «Sampras» mit einem Sieg eröffnet. Der Bulgare setzte sich nach 2:20 Stunden gegen Dominic Thiem 6:3, 5:7, 7:5 durch. In einem Duell mit zahlreichen Fehlern auf beiden Seiten hätte Dimitrov bereits im zweiten Satz alles klarmachen können. Er vergab jedoch beim Stand von 5:5 seine Breakchance, ehe Thiem im Gegenzug seine allererste Möglichkeit auf einen Servicedurchbruch nutzte.

Dimitrov beweist Sprinterqualitäten

0:26 min, vom 13.11.2017

Im Schlusssatz akzentuierte sich die Krise des Österreichers: Der 24-Jährige, der seit den US Open keine 2 Siege mehr aneinanderreihen konnte, erlaubte sich 3 Doppelfehler und musste in jedem Servicegame kämpfen.

Bei 3:3 schaffte es Dimitrov schliesslich, seinem Gegenüber den Aufschlag abzunehmen. Auf ein weiteres Break Thiems reagierte der 26-Jährige umgehend mit Rebreak, ehe er den 3. Matchball endlich nutzte.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 13.11.2017, 15 Uhr