Zum Inhalt springen

ATP-Tour Regen stoppt Federers Comeback

Der Regen bleibt weiter ein hartnäckiger Widersacher im Tennis-Zirkus. Dies musste auch Roger Federer bei seinem Comeback in Stuttgart erfahren.

Roger Federer geht in die Kabine.
Legende: Kurzer Arbeitstag Nicht einmal 20 Minuten dauerte Federers Comeback. SRF

Mit rund einer Stunde wetterbedingter Verspätung startete Roger Federer in Stuttgart im Achtelfinal gegen Taylor Fritz sein Comeback. Exakt 19 Minuten später packte der Baselbieter seinen Schläger wieder ein: Regenschauer machten ein Weiterspielen in Stuttgart umöglich.

Federer mit Break vorne

Unmittelbar vor dem Regenunterbruch hatte Federer gleich seine erste Breakchance zur 4:3-Führung im ersten Satz nutzen können. Fritz beging beim Stand von 30:40 aus seiner Sicht einen Doppelfehler und «schenkte» dem Schweizer damit den Servicedurchbruch.

Die Fortsetzung der Partie wurde vorläufig auf Donnerstag gegen 12:30 Uhr angesetzt. Zunächst soll auf dem Center Court noch das Duell Dominic Thiem gegen Sam Groth ausgetragen werden.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.