Zum Inhalt springen

ATP-Tour So lief der Istanbul-Halbfinal

Roger Federer hat am ATP-250-Turnier von Istanbul das Endspiel erreicht. Der Baselbieter setzte sich im Halbfinal gegen den Argentinier Diego Schwartzman mit 2:6, 6:2 und 7:5 durch. Hier können Sie das Geschehen im Ticker nachlesen.

Federer streckt sich auf dem roten Sand von Istanbul mit dem rechten Arm nach einem Ball.
Legende: Turniersieg als Ziel Federer steht in Istanbul im Endspiel. Keystone

Der Ticker ist abgeschlossen

  • 16:42

    GAME, SET, MATCH FEDERER

    Im allerletzten Anlauf gelingt Federer das entscheidende Break. Bei 15:40 aus Sicht des Argentiniers kann der Schweizer seinen 2. Matchball nutzen.

    Damit steht Federer beim erstmals ausgetragenen Turnier in Istanbul im Endspiel und spielt um seinen 3. Turniersieg in diesem Jahr. Im Final trifft er auf den Sieger der Partie zwischen Pablo Cuevas (ATP 23) und Grigor Dimitrov (ATP 11), die gleich im Anschluss spielen werden.

  • 16:35

    Schwartzman serviert wieder gegen Matchverlust

    Federer bringt seinen Aufschlag durch und steht im Tiebreak. Vorausgesetzt der Argentinier hält, wieder muss dieser nun gegen den Matchverlust aufschlagen.

  • 16:31

    Matchball abgewehrt

    Nachdem der Argentinier einen Ball ins Seitenaus schlägt, kommt Federer zu seinem ersten Matchball. Schwartzman macht diesen aber mit einem Rückhand-Winner zunichte und kann kurz darauf zum 5:5 ausgleichen.

  • 16:23

    Argentinier serviert gegen Matchverlust

    Nach einem Game zu Null von Schwartzman kann Federer erneut vorlegen. Der Argentinier muss seinen Service nun durchbringen, will er die Partie nicht verlieren.

  • 16:17

    Schwartzman kämpferisch

    Wieder kann Federer vorlegen und führt nun 4:3. Zwar macht der Argentinier in diesem Aufschlagsspiel nur einen Punkt, er betreibt aber einen enormen Aufwand und bringt beinahe jeden Ball zurück.

  • 16:11

    Federer legt mit Mühe vor

    Der Schweizer liegt beim Stand von 2:2 scheinbar sicher mit 40:15 vorne. Ein Netzfehler und ein Ball hinter die Grundlinie von Federer bringen den Argentinier aber heran und er erspielt sich zwei Breakchancen. Die erste vergibt er mit einem Return ins Netz, die zweite wehrt der Schweizer mit einer perfekten Rückhand longline ab.

  • 15:59

    Schwartzman unter Druck

    Nachdem Federer sich sein 1. Game im Entscheidungssatz zu Null geholt hat, gerät der Argentinier bei eigenem Aufschlag gehörig unter Druck. Zwar führt er 40:15, der Schweizer wehrt aber beide Spielbälle ab, um sich kurz darauf mit einem Stoppball eine Chance zum Servicedurchbruch zu erspielen. In extremis kann Schwartzman das frühe Break aber verhindern.

  • 15:51

    FEDERER HOLT 2. SATZ

    Da ging es nun plötzlich ganz schnell. Federer erspielt sich 3 weitere Break- bzw. Satzbälle und kann gleich den ersten nutzen. Der Argentinier wirkt nicht mehr so sattelfest wie zu Beginn der Partie und trägt in diesem Game mit 3 Fehlern seinen Teil zum Satzverlust bei.

    Die Statistik zum 2. Satz.
    Legende: Die Statistik zum 2. Satz. SRF
  • 15:44

    Chance zum Doppelbreak vertan

    Der Schweizer hat im 2. Satz definitiv besser ins Spiel gefunden, lässt aber wie schon im Viertelfinal am Freitag die Effizienz vermissen. Zwei Möglichkeiten zum Doppelbreak kann er nicht nutzen. Wieder gerät eine Vorhand zu lang. Federer verschafft seinem Ärger daraufhin mit einem lauten «Neeein» Luft.

  • 15:38

    Break ist bestätigt

    Federer kann das Break bestätigen und auf 4:1 davonziehen. Auch in diesem Game muss er aber über Einstand, nachdem er 30:0 vorne lag. Noch immer schleicht sich im Spiel des Schweizers der eine oder andere Fehler ein.

  • 15:35

    Federer schafft das Break

    Im 5. Anlauf hat es für den Schweizer geklappt, Federer gelingt der erste Servicedurchbruch. Wieder lässt er zuerst aber zwei Möglichkeiten verstreichen, ehe der Argentinier den Ball ins Netz schlägt.

  • 15:24

    Erste Breakchancen für Federer

    Der Schweizer scheint etwas besser in die Partie zu finden und erspielt sich seine ersten zwei Breakchancen in dieser Partie. Beim ersten Versuch springt ihm der Ball aber an den Rahmen, die zweite Möglichkeit macht Schwartzman mit einer perfekten Longline-Rückhand zunichte.

  • 15:13

    SCHWARTZMAN HOLT 1. SATZ

    Bärenstark was der Argentinier hier zeigt. Er spielt einen verunsicherten Federer an die Wand und holt sich den 1. Durchgang überraschend deutlich. Und das in nur 29 Minuten.

    Die Statistik zum 1. Satz.
    Legende: Die Statistik zum 1. Satz. SRF
  • 15:10

    Federer kassiert 2. Break

    Beim Stand von 30:30 versucht es Federer mit einem Netzangriff, der Argentinier kann aber kontern und holt sich eine Breakchance. Nach einem Netzroller kommt Federer zwar noch an den Ball heran, schlägt ihn aber ins Seitenaus - Doppelbreak für Schwartzman, der gleich zum Satzgewinn aufschlägt.

  • 15:06

    Keine Breakchance in Sicht

    Schwartzman präsentiert sich weiter unerschrocken und erhöht auf 4:2. Federer ist weit weg von einer Chance zum Servicedurchbruch und macht in diesem Game nur einen Punkt. In den wichtigen Momenten ist der Schweizer zu wenig konsequent und leistet sich unnötige Fehler.

  • 14:59

    Das Break ist bestätigt

    Der Argentinier zieht auf 3:1 davon. Zwar muss er zweimal über Einstand, in den längeren Ballwechseln präsentiert sich Schwartzman aber äusserst stark und behält die Oberhand.

  • 14:55

    Schwartzman gelingt frühes Break

    Federer gerät in seinem 2. Servicegame bereits unter Druck und kassiert das frühe Break. Die erste Breakmöglichkeit des Argentiniers kann er mit einem ausgezeichneten Stoppball noch abwehren. Die zweite Chance kann Schwartzman nutzen. Federers Rückhand gerät zu lang.

  • 14:45

    Auftakt nach Mass für Federer

    Der Schweizer startet souverän in die Partie. Sein erstes Aufschlagspiel bringt er ohne Probleme durch. Auch eine kleine Meinungsverschiedenheit mit dem Schiedsrichter bringt die Weltnummer 2 nicht aus der Ruhe.

  • 14:33

    Nur noch wenige Minuten

    Federer und Schwartzman haben soeben den Court betreten und werden gleich mit dem Einspielen beginnen. In Kürze dürfte es also losgehen mit dem 1. Halbfinal in der Garanti Koza Arena von Istanbul.

    Im 2. Halbfinal stehen sich im Anschluss Pablo Cuevas aus Uruguay und der Bulgare Grigor Dimitrov gegenüber.

  • 13:27

    Positive Bilanz gegen Schwartzman

    Gegen seinen heutigen Halbfinal-Gegner aus Argentinien, der zum ersten Mal in der Runde der letzten Vier eines ATP-Turniers steht, führt Federer in den Direktbegegnungen 2:0. Zuletzt standen sich die beiden in Indian Wells gegenüber, damals siegte der Schweizer mit 6:4, 6:2.

    Schwartzmans Vorfreude auf den Halbfinal