Zum Inhalt springen
Inhalt

ATP-Tour So lief Federers Sieg über Wawrinka

Das Schweizer Duell im Halbfinal von Rom entpuppte sich als eine klare Angelegenheit. Roger Federer liess Stan Wawrinka mit 6:4, 6:2 keine Chance und trifft nun im Final auf Novak Djokovic. Lesen Sie hier den Verlauf der Partie nochmals nach.

Roger Feder wusste im Halbfinal von Rom zu gefallen.
Legende: Überzeugender Auftritt Roger Feder wusste im Halbfinal von Rom zu gefallen. Keystone

Der Ticker ist abgeschlossen

  • 21:29

    Überraschend klare Angelegenheit

    Nach einem Blitzstart führte der Romand früh mit Break, baute dann aber massiv ab. Federer schaffte im ersten Satz problemlos mit zwei Servicedurchbrüchen die Wende und zog in Durchgang 2 dank einem Doppelbreak schnell davon. Nach nur 54 Minuten verwertete der «Maestro» den ersten Matchball. Dank dem 16. Sieg gegen Wawrinka folgt Federer Djokovic in den Final von Rom.

    Das Endspiel gegen die Weltnummer 1 aus Serbien können Sie morgen ab 16:00 Uhr auf SRF info, sowie im Stream und Liveticker mitverfolgen.

  • 21:10

    GAME, SET, MATCH FEDERER

    Federer sichert sich mit einem Steigerungslauf nach einem schwachen Start den Sieg gegen Wawrinka. 6:4, 6:2 lautet das deutliche Verdikt.

  • 21:06

    Ein letztes Aufbäumen?

    Wawrinka reisst sich beim Service nochmals zusammen und verkürzt zum 2:5. Zu mehr als das dürfte es wohl kaum reichen.

  • 21:05

    Im Eiltempo

    Die Weltnummer 2 scheint keine Zeit verlieren zu wollen und legt nach dem Doppelbreak ein zügiges Aufschlagspiel nach.

  • 21:03

    Federer mit Doppelbreak

    Ist das schon die Entscheidung? Wawrinka gibt das nächst Aufschlagspiel zu Null aus der Hand. Federer spielt entfesselt, punktet aus allen Lagen und sorgt beim Romand für Kopfzerbrechen.

  • 20:58

    Wawrinka völlig von der Rolle

    Der Romand steht momentan völlig neben den Schuhen. Federer kommt ohne grosse Anstrengung zu einem weiteren Servicedurchbruch, während bei Wawrinka das Feuer, das ihn gestern zum Sieg gegen Nadal trieb, zu fehlen scheint.

  • 20:55

    Federer punktet mit dem Service

    Locker erspielt sich Federer das Game zum 1:1. Der Aufschlag des Baselbieters funktioniert gut und so kommt es selten zu längeren Ballwechseln.

  • 20:52

    Ein Game fürs Selbstvertrauen

    Mit einem Aufschlagspiel zu Null startet der Romand in diesen zweiten Durchgang.

  • 20:49

    SATZ FEDERER

    Der erste Durchgang gehört dem «Maestro». Wawrinka hält zwar nochmals dagegen, kommt bis auf 30:30 heran, schenkt Federer aber dann mit einer Rückhand ins Seitenaus den Satz. Nach gutem Start hat der Romand massiv abgebaut und muss nun wieder ins Spiel finden.

    Die Zahlen zum ersten Satz.
    Legende: Die Zahlen zum ersten Satz. SRF
  • 20:45

    Federer breakt Wawrinka zum 5:4

    Wawrinka öffnet die Tür für Federer einen kleinen Spalt und schenkt diesem mit mehreren Rückhand-Fehlern zwei Breakchancen. Die erste lässt der Baselbieter noch aus, doch die zweite nutzt er mit einem sauberen Rückhand-Winner zum 5:4.

  • 20:38

    Weiter im Gleichschritt

    Federer punktet nun vermehrt mit dem Service. Die «Gratispunkte» helfen ihm den Ausgleich zum 4:4 zu schaffen.

  • 20:36

    Loch im Boden verunsichert Federer

    Wawrinka profitiert bei seinem Service von einem kleinen Loch direkt hinter der Grundlinie auf der Seite von Federer, welches diesen sichtlich verunsichert. So kann der Romand locker zum 4:3 vorlegen.

  • 20:32

    Vom 0:3 zum 3:3

    Mit einem Ass sichert die Weltnummer 2 sich das Game zu Null. Nach dem schwachen Start hat Federer nun definitiv den Tritt gefunden.

  • 20:29

    Alles wieder in der Reihe

    Wawrinka zieht ein ganz schwaches Game ein, liegt schnell 0:40 zurück und muss Federer das Rebreak zugestehen. Mit ein paar unnötigen Fehlern gibt der Romand die gute Ausgangslage wieder her. Alles ist wieder offen in diesem ersten Satz.

  • 20:27

    Erstes Game für Federer

    Wieder macht es Wawrinka dem Baselbieter nicht leicht, doch Federer erkämpft sich sein erstes Game.

  • 20:23

    Wawrinka weiterhin unbeirrt

    Der Fahrplan stimmt aus Sicht des Westschweizers. Locker holt er sich bei eigenem Aufschlag die 3:0-Führung.

  • 20:20

    Verunsicherter Beginn von Federer

    Wawrinka startet ganz stark in diese Partie, drängt Federer bei dessen Service oft weit hinter die Grundlinie und sichert sich gleich das erste Break. Der «Maestro» hat hingegen noch gar nicht ins Spiel gefunden.

  • 20:17

    Wawrinka ohne Mühe

    Der Romand holt sich das erste Game zu Null.

  • 20:12

    Los geht's

    Wawrinka eröffnet die Partie mit einem Service-Winner.

  • 20:07

    Federer gewinnt den Münzwurf

    Die Weltnummer 2 entscheidet sich gegen den Aufschlag und lässt Wawrinka zuerst servieren.

Sendebezug: SRF info, «sportlive», 16.05.2015 20:00 Uhr

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.