Zum Inhalt springen

ATP-Tour So verlief der Achtelfinal zwischen Wawrinka und Dimitrov

Stan Wawrinka muss sich im Madrid-Achtelfinal Grigor Dimitrov geschlagen geben. Der Bulgare siegt 7:6, 3:6, 6:3. Die Partie zum Nachlesen im Liveticker.

Stan Wawrinka schlägt eine Rückhand.
Legende: Paradeschlag Stan Wawrinka schlägt eine Rückhand. Reuters

Der Ticker ist abgeschlossen

  • 15:31

    Auf Wiederlesen

    Leider sind damit in Madrid alle Schweizer Teilnehmer/innen ausgeschieden. Natürlich halten wir Sie auf unserer Webseite über den weiteren Verlauf des Turniers auf dem Laufenden. Wir wünschen Ihnen noch einen angenehmen Nachmittag und bis zum nächsten Mal.

  • 15:21

    Effizienz lässt zu wünschen übrig

    Ein Blick auf die Statistiken zeigt, wie unnötig Wawrinkas Niederlage war. Der Madrid-Finalist von 2013 machte insgesamt 5 Punkte mehr als sein Gegner und servierte auch besser. Allerdings zeigte sich Wawrinka zu wenig effizient. Er konnte nur gerade 2 von 12 Breakchancen nutzen - zu wenig, um auf diesem Level zu bestehen.

    Wawrinkas bittere Niederlage in Zahlen.
    Legende: Chancen blieben ungenutzt Wawrinkas bittere Niederlage in Zahlen. SRF
  • 15:16

    SPIEL, SATZ UND SIEG DIMITROV

    Der Bulgare lässt sich nicht zweimal bitten, serviert das Match souverän nach Hause und gewinnt 7:6 (7:5), 3:6, 6:3. Dimitrov feiert damit den zweiten Sieg gegen Wawrinka in Folge, zum zweiten Mal hintereinander auf Sand. Eine ärgerliche Niederlage für den Romand, der im dritten Satz eigentlich der bessere Spieler war.

    Legende: Video Der Matchball von Grigor Dimitrov abspielen. Laufzeit 0:41 Minuten.
    Vom 07.05.2015.
  • 15:12

    BREAK für Dimitrov

    Wawrinka erst mit Nerven aus Stahl! Dimitrov kommt zu einer Breakchance, der Schweizer nimmt volles Risiko, umläuft seine Rückhand und hämmert die Vorhand longline rein. Praktisch derselbe Spielzug gleich nochmal bei der zweiten Breakmöglichkeit. Die dritte kann der Weltranglisten-9. dann aber nicht mehr abwehren, seine Vorhand segelt ins Aus. Der Frust beim Schweizer ist selbstverständlich gross.

    Stan Wawrinka.
    Legende: Frustriert Stan Wawrinka. SRF
  • 15:05

    Dimitrov hält Druck stand

    Kaum schreibt man etwas, wird man Lügen gestraft. Dimitrov diesmal mit einem lupenreinen Aufschlagsspiel. Präzise Aufschlage und Vorhandbälle, die auf der Linie landen - da gibt es gar nichts zu meckern.

  • 15:02

    Erneut wie der Blitz

    Im Gegensatz zu seinem Kontrahenten lässt Wawrinka bei eigenem Service derzeit nichts anbrennen. Noch immer lautet seine Quote bei erstem Aufschlag 100 Prozent. 8 Mal landete der Ball im Feld, 8 Mal machte der 30-Jährige den Punkt.

  • 15:00

    Nahe dran, aber...

    Da dürfte sich Wawrinka ärgern. Er kommt zu zwei Breakbällen, vergibt aber beide Chancen leichtfertig. Ein Fehler von der Grundlinie und ein Return, der unnötig im Aus landet. Der Lausanner ist derzeit der bessere Spieler auf dem Platz, im Resultat kommt diese Überlegenheit aber noch nicht zum Ausdruck.

  • 14:54

    Erstes Ass im 3. Satz

    Dimitrov hat momentan Mühe, bei Wawrinkas Aufschlagsspielen in die Gänge zu kommen. Der Schweizer hat im dritten Satz bei erstem Aufschlag noch keinen Punkt abgegeben. Ein Ass besiegelt das 2:2.

  • 14:50

    Tennis auf Weltklasse-Niveau

    Meine Herren! Unglaublich, mit welcher Härte und Präzision die beiden Akteure die Filzkugel hier übers Feld jagen. Das geht zwischenzeitlich auch für Dimitrov zu schnell, der Wawrinka eine Breakchance zugestehen muss. Diese kann der 23-Jährige aber zunichte machen. Es folgen zwei Fehler Wawrinkas, Dimitrov hält zum 2:1.

  • 14:46

    Keine Breaks

    Beide Spieler bekunden wenig Mühe, ihren Service durchzubringen. Es ist wirklich ein tolles Spiel, welches die Zuschauer hier auf dem Court Arantxa Sanchez-Vicario zu sehen bekommen.

  • 14:38

    ZWEITER SATZ AN WAWRINKA

    Nervosität? Von wegen! Wawrinka serviert den zweiten Satz zu Null nach Hause und erzwingt damit einen dritten Durchgang. Eine überzeugende halbe Stunde des Romands, der nur 3 unerzwungene Fehler beging und vor allem bei eigenem Aufschlag unantastbar war.

    Stan Wawrinka gewinnt den 2. Satz.
    Legende: Überzeugende Zahlen Stan Wawrinka gewinnt den 2. Satz. SRF
  • 14:36

    Die Entscheidung naht

    Dimitrov kann noch einmal verkürzen, Wawrinka schlägt nun zum Gewinn des 2. Satzes auf.

  • 14:32

    Kopf aus der Schlinge gezogen

    Dimitrov war in diesem Aufschlagsspiel dran, Wawrinka drückt ihn aber mit einer Vorhand aus dem Feld und profitiert bei Spielball von einem leichten Fehler des Bulgaren. Klare 5:2-Führung für den Lausanner.

  • 14:25

    Im Eilzugstempo

    Erneut lässt Wawrinka seinem Gegner bei eigenem Aufschlag nicht den Hauch einer Chance. Wenn der 1. Service im Feld war, hat er im zweiten Satz 9 von 10 Punkten gemacht. Noch keine Breakmöglichkeit für Dimitrov in diesem Durchgang.

  • 14:21

    Führung ausgebaut

    Überzeugend, was Wawrinka hier momentan zeigt. Bei eigenem Service äusserst effektiv und auch von der Grundlinie stark. Bei Dimitrov hat das Niveau derweil etwas nachgelassen - 3:0-Führung für den Schweizer in Satz Nummer 2.

  • 14:16

    BREAK Wawrinka

    «Endlich!» dürfte sich Wawrinka sagen. Nach drei vergebenen Breakbällen kann der Schweizer die vierte nutzen. Dimitrov trifft eine Vorhand mit dem Rahmen, Wawrinka führt 2:0.

  • 14:11

    Kein Nachlassen

    Wawrinka lässt sich vom Verlust des ersten Durchgangs nicht aus dem Konzept bringen und im zweiten Satz souverän mit 1:0 in Führung. Noch immer wird die Weltnummer 9 von einem Husten geplagt, der ihn bereits in der ersten Runde gegen Joao Sousa behindert hatte.

  • 14:06

    ERSTER DURCHGANG AN DIMITROV

    Grossartig, was die beiden dem Publikum in diesem Tiebreak bieten. Es ist Dimitrov, der dank starken Aufschlägen und druckvollem Grundlinienspiel die Oberhand in diesem ersten Satz behält. Ein Minibreak entscheidet schliesslich zugunsten des Bulgaren, der beim Satzball von einem Rückhandfehler Wawrinkas profitiert und die Kurzentscheidung mit 7:5 für sich entscheidet.

    Legende: Video Der Satzball von Grigor Dimitrov abspielen. Laufzeit 0:28 Minuten.
    Vom 07.05.2015.
  • 14:02

    Wawrinka kontert

    Diesmal ist es der 30-Jährige, der Druck macht. Wawrinka jagt seinen Gegner über den Court und punktet schliesslich sehenswert mit der Vorhand. 3:3 heisst es beim Seitenwechsel.

  • 14:00

    Dimitrov macht Druck

    Der Bulgare drückt nun mächtig aufs Gaspedal und punktet zu Beginn der Kurzentscheidung mit zwei Vorhand-Winnern in Folge. Der 3. Versuch, erneut mit demselben Schlag zu punkten, geht dann aber schief. Der Bulgare führt mit Minibreak *2:1.