Tennis-News: Federer trifft auf Zverev

Roger Federer bekommt es in Rom erstmals mit dem deutschen Youngster Alexander Zverev zu tun. Und: Jo-Wilfried Tsonga fürchtet um seine Teilnahme bei den French Open.

Roger Federer und Alexander Zverev. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Regelmässige Trainingspartner Roger Federer und Alexander Zverev. EQ Images

Auf Roger Federer wartet zum Auftakt in Rom ein sehr interessanter Spieler: Der 34-Jährige trifft erstmals auf den Deutschen Alexander Zverev (ATP 44). Der 19-Jährige, mit dem Federer schon einige Male trainiert hat, machte in der 1. Runde mit Grigor Dimitrov (Bul/ATP 35) kurzen Prozess. Die Partie ist auf Mittwoch angesetzt.

Bereits am Dienstag steht Stan Wawrinka im Einsatz. Der Romand misst sich um 21 Uhr auf dem Center Court mit seinem Kumpel Benoit Paire (Fr/ATP 21).

Auch Timea Bacsinszky (ca. 17 Uhr) bestreitet am Dienstag ihr Auftaktmatch. Die Lausannerin trifft auf die Belgierin Yanina Wickmayer (WTA 51).

In Rom nicht mit dabei ist Jo-Wilfried Tsonga. Der Franzose musste seinen Start wegen einer Adduktorenverletzung absagen. Der 31-jährige Franzose zeigte sich auch «beunruhigt», ob er rechtzeitig für das French Open ab dem 22. Mai wieder fit sein werde.