Tsonga und Berdych früh ausgeschieden

Für die beiden Top-10-Spieler Jo-Wilfried Tsonga und Tomas Berdych ist das ATP-1000-Turnier in Indian Wells bereits zu Ende. Der Franzose und der Tscheche scheiterten schon in Runde 2. Juan Martin Del Potro musste Forfait geben.

Jo-Wilfried Tsonga macht seinem Ärger Luft. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Frustriert Jo-Wilfried Tsonga macht seinem Ärger Luft. Keystone

Tsonga (ATP 10) musste sich in der 2. Runde überraschend seinem Landsmann Julien Benneteau (ATP 65) geschlagen geben. Er verlor in 85 Minuten mit 4:6 und 4:6.

Bautista Agut dreht Partie gegen Berdych

Für Berdych (ATP 5) bedeutete der Spanier Roberto Bautista Agut (ATP 53) Endstation. Nach gewonnenem Startsatz gab der Tscheche die Partie aus der Hand und unterlag in 142 Minuten mit 6:4, 2:6 und 4:6.

Forfait von Del Potro

Juan Martin Del Potro musste für Indian Wells kurzfristig Forfait erklären. Der an Nummer 6 gesetzte Argentinier leidet an einer Verletzung am linken Handgelenk, die noch nicht vollständig auskuriert ist. Del Potro hatte in Kalifornien im letzten Jahr im Final gestanden.