Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

ATP-Tour Überzeugender Startsieg für Federer

Roger Federer ist der Auftakt zu seinen 14. ATP Finals in Folge geglückt. Die Schweizer Weltnummer 3 bezwang Tomas Berdych 6:4, 6:2.

Zu Beginn der Partie musste Roger Federer einmal leer schlucken, dann legte er jedoch so richtig los. Nach einem 0:2-Rückstand im ersten Satz bezwang der Baselbieter Tomas Berdych in nur 69 Minuten letztlich deutlich 6:4, 6:2.

Das war einer meiner schlechtesten Starts in eine Partie seit Jahren.
Autor: Roger Federer

Der 17-fache Grand-Slam-Sieger zeigte ein starkes Match, wurde vom Tschechen aber auch kaum gefordert. Im 2. Satz führte Federer sein Gegenüber phasenweise vor und erwischte ihn immer wieder mit gefühlvoll gespielten Stoppbällen.

Inferiorer Berdych

Federers Müsterchen eines Stoppballs
Aus sportlive vom 15.11.2015.

Nach der vielversprechenden Startphase war Berdych kein echter Gradmesser mehr und musste bei seiner 5. Teilnahme beim Saisonfinale zum 5. Mal eine Startniederlage hinnehmen. Teilweise machten sich beim 30-Jährigen gar Zerfallserscheinungen bemerkbar. Im 1. Satz brachte Berdych gerade einmal 36 Prozent seiner 1. Aufschläge ins Feld.

Federers Lektion

Dass Federer alles andere als optimal in seine Auftaktpartie gestartet war, verkam nach dem klaren Sieg zwar zur Randnotiz. Dennoch fand der Schweizer deutliche Worte für seinen Kaltstart. «Das war einer meiner schlechtesten Starts in ein Match seit Jahren», stellte er fest. Er habe unterschätzt, dass es eben doch eine Art Erstrunden-Partie gewesen sei. «Aber das ist eine gute Lektion für mich», fügte der 17-fache Grand-Slam-Sieger, der sich zu Beginn zwei Doppelfehler geleistet hatte, an.

Am Dienstag trifft Federer auf Novak Djokovic, der im ersten Spiel des Tages Kei Nishikori keine Chance liess (6:1, 6:1). Dem Sieger dieser Begegnung dürfte die Halbfinalteilnahme kaum mehr zu nehmen sein.

ATP Finals: Round Robin. Gruppe Stan Smith

3. Spieltag
Resultat
Roger Federer (Sz/3) - Kei Nishikori (Jap/8)
7:5, 4:6, 6:4
Novak Djokovic (Ser/1) - Tomas Berdych (Tsch/6)6:3, 7:5


RanglisteSpiele / Siege / Sätze
1. Federer
3 / 3 / 6:1
2. Djokovic
3 / 2 / 4:2
3. Nishikori
3 / 1 / 3:5
4. Berdych
3 / 0 / 1:6

Sendebezug: SRF zwei, «sportlive», 15.11.2015, 21:00 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Tom Rüegg , Lyss
    toll gespielt. Kreativ und stabil. wo ist denn nun der herr imhofe, der ewige nörgler? da fällt ihm wohl nichts mehr ein...
    1. Antwort von Christian Treiber , Wohlen
      Nur nicht zu früh freuen, der kommt schon noch. So lange Federer nicht 6:0 6:0 gegen Djokovic gewinnt, wird dieser gewisse Herr Anti Federer immer nörgeln.
  • Kommentar von joe johnson , solothurn
    kaltstart aber danach well done!
    1. Antwort von Martin W. Ender , Bellach
      Nörgler wie Herr Imhof wird es immer geben, diese Leute brauchen dieses Negative um zu Provozieren. Das fachliche Sportwissen fehlt ihnen leider. Der Startsieg von Roger ist der 1. Schritt zur 1/2 Final Qualifikation, Bravo Roger. Nun Drücken für Stan die Daumen, dass ihm ebenfalls heute abend einen ähnlich guten Start gegen Rafa gelingt. Hopp Stan, viel Glück.